Pute mit Weißkohl / Weißkraut


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.77
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.05.2004 250 kcal



Zutaten

für
300 g Putenschnitzel
½ Kopf Weißkohl
5 Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Öl, zum Braten
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
250
Eiweiß
22,28 g
Fett
9,74 g
Kohlenhydr.
17,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Putenschnitzel in kleine Streifen / Würfel schneiden. Dann in heißem Öl anbraten. Nach dem Anbraten kräftig mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Das Kraut in feine Streifen schneiden und zum Fleisch geben. Etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze mitschmurgeln lassen, so dass das Kraut gerade weich ist und nicht mehr roh schmeckt. Jetzt die Hitze wegnehmen. Dann die geschälten, geviertelten und in Scheiben geschnittenen Möhren und die in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln unterheben. Alles kurz durchziehen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Dazu passt Reis sehr gut.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelapeters

Da ich keine Frühlingszwiebel im Haus hatte, habe ich das Gericht mit italienischen Kräutern und Bärlauchpesto gemacht. Sehr lecker😋

27.03.2020 19:12
Antworten
Croatia

Meeeeeega lekkkkkkar! Hab 1 Möhre, 2 Zwiebelb und 1 Stück Speck, Butterstückchen, Vegeta und Pfeffer. Hab das Fleisch zuerst angebraten, rausgenommen, Gemüse rein, schmoren, 30 Min. und 15 Min. vorher das Fleisch wieder reingegeben und sich freuen 👍👍👍😋😋😋

07.02.2020 19:35
Antworten
Nupanick

Das sehr leckere Rezepte bestätogt dass in der Küche häufig weniger einfach mehr ist. Wir kochen das auf jeden Fall wieder!

31.05.2019 17:10
Antworten
F_D_H

Hallo! Ich habe das Rezept gestern nachgekocht und es hat uns gut geschmeckt. Das Fleisch ist etwas trocken geworden. Vielleicht würde ich es einfach das nächste Mal nach dem Anbraten raus nehmen und zum Schluss wieder dazutun. Mit wenig bzw. ohne Soße ist sehr nach meinem Geschmack! Vielen Dank für das Rezept!

22.02.2019 10:11
Antworten
cookie1983

Wirklich ein sehr leckeres Rezept. Habe es nun schon zum dritten mal gekocht. Anstelle des Fleisches habe ich frische Tomaten hinzugegeben. Sie haben sehr gut zu dem Gericht gepasst.

20.04.2016 15:19
Antworten
sarando

Hallo, das hört sich ja wirklich sehr lecker an. Wird auf jeden Fall ausprobiert. Liebe Grüße Sarando

05.01.2005 16:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!! Ein sehr leckeres , fettarmes Gericht ( wenn man wenig Öl zum Anbraten nimmt). Schnel gemacht, gesund und lecker!! Top LG Helga

03.01.2005 13:15
Antworten
Bangelique

Mein erstes Chefkochrezept, weil ich ein Weißkraut frisch vom Garten der Schwägerin geschenkt bekommen hab, und nicht wußte was tun damit. Habs in meinen Rezeptordner aufgenommen ...... suuuuuuuuuuuuuuupergut! Gruß aus Österreich Sabine

31.07.2004 22:31
Antworten
Adriana

Hallo, Habe es gemacht und es war lecker. Siehe Foto. Habe aber einen Becher Sahne dazu getan das ewtas Soße da war. LG Adriana

18.05.2004 21:14
Antworten
Adriana

Das hört sich ja lecker an. Die Zutaten werden morgen gleich eingekauft. LG Adriana

07.05.2004 18:37
Antworten