Kokosnusssuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.11.2001



Zutaten

für
Kalbsfond aus 6 Kalbsfüßen
4 Liter Wasser
½ TL Muskatblüte (Macis)
250 g Kokosraspel von der Kokosnuss, frisch geschält und fein gerieben
1 Liter Sahne
1 EL Mehl oder Pfeilwurzelmehl
75 g Butter
1 Limone(n), abgeriebene Schale davon
Muskat
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Die Kalbsfüße mit heißem Wasser abbrühen und säubern. In 4 l Wasser in einem großen Suppentopf aufsetzen und zugedeckt langsam zum Kochen bringen; dabei häufig abschäumen. Macis hinzufügen und so lange auf kleiner Flamme kö­cheln lassen, bis sich das Fleisch von den Kalbsfüssen löst. In eine Porzellanschüssel absieben und zum Gelieren kühl stellen. Sobald das Ganze erstarrt ist, das Fett abheben und die gelierte klare Brühe in einen Suppentopf geben.

Inzwischen die Kokosnuss mit der Sahne und der mit Mehl oder Pfeilwurzelmehl verkneteten Butter vermengen und mit der Kalbsbrühe verrühren. Mit Muskatnuss, Limonenschale, Salz und Pfeffer würzen. Unter ständigem Rühren 15 Min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. In eine vorgewärmte Suppenterrine gießen und heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Béatrice

Ich habs gleich wie matti gemacht - mit Kokosmilch (wegen der Krümel). Schmeckt wirklich ausgezeichnet und ist sehr zum Nachkochen zu empfehlen! Béatrice

03.10.2002 14:05
Antworten
matti

man kann auch kokosmilch aus dem asia shop nehmen... ist preiswert..und schmeckt etwas intensiver...auch hat man keine krümel in der suppe...

14.12.2001 19:04
Antworten