Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2011
gespeichert: 114 (0)*
gedruckt: 2.006 (4)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
12.312 Beiträge (ø3,09/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Roulade(n) vom Rind a 180g
12 Scheibe/n Bauchspeck, mild geräucherter, durchwachsener (dünn) oder Pancetta
2 m.-große Zwiebel(n)
1 große Paprikaschote(n), rote
1 Stück(e) Knollensellerie, (etwa 70 - 80g küchenfertig)
1 große Möhre(n)
2 große Knoblauchzehe(n)
2 kleine Chilischote(n), getrochnete rote (nicht sehr scharf)
Tomate(n), vollreife
2 EL Tomatenmark, (gehäuft)
3 EL Schweineschmalz
2 EL Rosmarin
2 EL Thymian
2 EL Salbei
 etwas Senf,scharfer zum Bestreichen
 etwas Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
 etwas Salz
400 ml Rotwein, kräftiger trockener
500 ml Rinderfond
1 Bund Kräuter (Rosmarin, Salbei und Thymian)
 n. B. Senf, zum finalen Abschmecken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und halbieren. Aus einer halben Zwiebel feine Streifen schneiden, die anderen Zwiebeln würfeln.
Paprika waschen, putzen, eine Hälfte in feine Streifen schneiden, die andere Hälfte in Würfelchen schneiden. Knoblauch pellen und hacken, Tomaten waschen, entstrunken und in kleine Stücke schneiden. Möhre schälen, vierteln und in dünne Stücke schneiden, Sellerie putzen und in Würfel schneiden. Kräuter waschen, trocknen, vom Stiel entfernen, Chilis entkernen und beides fein hacken.

Rouladen trocken tupfen und nochmal plattieren, mit Senf bestreichen, etwas pfeffern und mit den Kräutern bestreuen. Etwas von den Zwiebel- und Paprikastreifen darauf verteilen und den Pancetta arauf legen, eng aufrollen und mit Küchenzwirn zusammenbinden.

2 EL Schmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen rundherum kräftig anbraten, herausnehmen, salzen und pfeffern und warm stellen.
Einen weiteren EL Schmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel und das Wurzelgemüse darin anbraten. Paprikawürfel und Tomatenmark zugeben, kurz anrösten, Tomatenstücke, Knoblauch und Chilis zugeben, kurz mit anbraten und mit 200ml Rotwein ablöschen, etwas einreduzieren und mit 200 ml Fond angießen. Rouladen wieder dazu geben, das Kräuterbouquet dazu geben, 100 ml Wein und 100ml Fond angießen und für 60 Minuten bei 150 Grad in Ofen schmoren mit geschlossenem Deckel.
Restlichen Wein und Fond angießen und weite 30 - 40 Minuten offen schmoren, zwischendurch mit dem Bratenfond begießen.

Bräter aus dem Ofen nehmen, Rouladen auf eine Platte geben und in den ausgeschalteten Ofen stellen. Kräuterbouquet entfernen, Soße durch ein Sieb passieren und aufkochen und mit Senf, Pfeffer und Salz final abschmecken, gegebenenfalls etwas binden.
Rouladen auf Tellern anrichten, mit etwas Soße beträufeln und sofort servieren.

Als Beilage bieten sich südtiroler Käseknödel oder Tagliatelle an, Kartoffel oder Spätzle passen auch sehr gut. Blattspinat oder Salat passen in dem Fall besser als die klassischen deutschen Gemüsebeilagen.