Krustentier oder Fisch
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudelsalat mit Thunfisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.05.2004



Zutaten

für
250 g Bandnudeln
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
3 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Glas Oliven, paprikagefüllte
200 g Thunfisch, in Öl
3 Ei(er), hart gekochte
3 EL Balsamico
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
3 EL Olivenöl
20 g Pinienkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen. Die Kräuter grob hacken, die Knoblauchzehen fein würfeln und die Oliven halbieren. Den Thunfisch abtropfen lassen, zerpflücken und die geschälten Eier würfeln. Alle Zutaten mischen. Essig mit Gewürzen verrühren, nach und nach das Olivenöl unterschlagen, unter den Salat heben und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Mit gehackten, gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrealernt

Hallo Sivi, aufgrund übrig gebliebener Bandnudeln bin ich auf dieses Rezept gestoßen... zum Glück! Meine Familie nahm mir das Versprechen ab, diesen Salat nochmal zu kredenzen ;) So lecker war er. Hab noch ein wenig Mais dazu gegeben. Vielen Dank Gruß Andrea

09.07.2017 15:59
Antworten
carrara

Habe den Salat gestern mit einigen kleinen Änderungen zubereitet. Er hat uns sehr gut geschmeckt --- ich habe allerdings deutlich mehr Dressing gebraucht, sprich ca. 30 min vor dem Servieren noch einmal etwas nachgegeben. Evtl. lag es daran, dass ich ihn schon ein paar Stunden im voraus zubereitet habe. Der Rest blieb bis heute dann schön saftig und schmeckte fast noch besser als gestern Abend. LG Carrara

19.07.2013 13:06
Antworten
schatztruhe2312

Gutes Rezept, wird von mir auf jedenfall ausprobiert da ich Thunfisch liebe! LG Schatztruhe

27.09.2009 18:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo, ich habe diesen Salat schon ausprobiert und habe ihn gestern Abend nochmals serviert. Einfach super! Ist bei allen, sogar bei den älteren Leuten, super gut angekommen. Habe auch nichts geändert. Danke, gerade jetzt im Sommer, obwohl wir ja keinen haben momentan, ohne Majo hervorragend. Von mir 5 Sterne!!! Brigitte

12.07.2008 12:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr gut, der Salat ist auf meiner Geburtstagsfeier super angekommen! Ich habe die Pinienkerne weggelassen und meinen Thunfisch mit Öl (zumindest auf der Packung steht "hochwertiges Olivenöl", welches ich nicht abtropfen lassen wollte) dazugegeben. Danke für das Rezept, liebe Grüße, Melanie (MausMaus)

02.10.2006 10:34
Antworten
Philipp0704

kann man den salat eigentlich auch kalt essen??????

17.11.2004 17:01
Antworten
feinschmeckerbäuchlein

hört sich super lecker an, werd ich direkt am wochenende ausprobieren. allerdings nehme ich nie den thunfisch in öl, denn das ist in der regel ein superbilliges, minderwertiges öl und alles andere als gesund leckere grüße sabine

04.11.2004 14:17
Antworten
sabbel007

Boahh...schon beim lesen bekommt man Appetit!! Hört sich richtig gut an. Wird demnächst ausprobiert, werde aber die Pinienkerne weglassen. LG...sabbel007

05.05.2004 22:51
Antworten
Joseph!ne

Mannomann, hört sich das lecker an! *sabber* Das werde ich ausprobieren! LG Joseph!ne

05.05.2004 19:13
Antworten
baumannsusi

Da läuft einem ja das wasser im Mund zusammen.

05.05.2004 12:58
Antworten