Vegetarisch
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Lactose
Suppe
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süßkartoffel-Knoblauch-Karotten-Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.11.2011 236 kcal



Zutaten

für
1 Knolle/n Knoblauch
1 TL Olivenöl oder Sonnenblumenöl
1 Zwiebel(n), gehackt
300 g Süßkartoffel(n), in kleine Würfel geschnitten
5 Karotte(n), geraspelt
1 Liter Gemüsebrühe
115 g Bohnen, weiße
Pfeffer
4 EL Joghurt, fettarm
1 EL Schnittlauch, frisch gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
236
Eiweiß
6,67 g
Fett
7,20 g
Kohlenhydr.
35,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Knoblauchknolle in einzelne Zehen teilen und in eine Auflaufform geben. 20 Minuten im Backofen anschwitzen, bis der Knoblauch weich ist. Dann in einer Schale ausdrücken.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Kartoffeln zugeben und unter Rühren 5 Minuten dünsten. Mit der Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, Deckel auflegen und 10 Minuten köcheln lassen. Bohnen, Knoblauch und geraspelte Möhren hinzugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab gut pürieren und bei Bedarf die Kartoffeln und Bohnen zerstampfen, damit die Suppe noch dickflüssiger und zäher wird.

Die Suppe auf 4 Teller verteilen und mit Joghurt und Schnittlauch garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

radler

Hallo meinst Du wirklich eine Knolle Knoblauch, oder doch nur eine Zehe? Dein Rezept wäre eher eine Anti-Vampiersuppe :-) habe sie ohne Bohnen, dafür mit ner Stange Lauch, Curry und Chilly gekocht auch lecker lg Achim

28.03.2015 02:30
Antworten
sarah19

Freut mich, dass sie euch geschmeckt hat!! :-)

14.08.2013 21:48
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Eine leckere Suppe, hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für die Anregung! LG LiliVanilli

06.03.2012 16:04
Antworten