Backen
Dessert
Deutschland
Europa
Herbst
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Friesische Teewaffeln mit Pflaumenmussahne

und dazu eine Tasse Tee, einfach nur gut

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.11.2011



Zutaten

für
150 g Butter
2 EL Tee, (Friesentee)
150 g Mehl
100 g Speisestärke
1 TL Backpulver
125 g Zucker, feinen
3 Ei(er)
250 ml Buttermilch
250 ml Sahne
100 g Pflaumenmus
1 EL Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Butter zerlassen, den Tee einrühren, bei milder Hitze 3 Minuten dünsten, dann 30 Minuten ziehen lassen. Die Teebutter durch ein Sieb in eine Schüssel geben, gut ausdrücken. Zusammen mit dem Zucker sehr schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Stärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch nach und nach in die Buttermasse rühren. Den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Die Sahne steif schlagen, den Rum unter das Pflaumenmus rühren und ganz leicht unter die geschlagene Sahne ziehen.

Die Waffeln portionsweise backen und zusammen mit der Pflaumensahne anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, das hat uns sehr gut geschmeckt, vor allem die Pflaumenmussahne (hatte ich bisher noch nicht so gemacht und auch gegessen), dazu eine schöne Tasse Friesentee.... wunderbar. LG von Sterneköchin2011

14.11.2016 16:11
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker die Waffeln mit der Pflaumensahne Danke für das Rezept LG Patty

25.10.2016 15:53
Antworten
truemmerlotte79

Hallo Rike, ich hatte Dein Rezept schon länger gespeichert und habe es heute endlich geschafft es auszuprobieren. Ich war ganz begeistert, weil der Teig schon so lecker nach dem Tee gerochen hat, aber leider musste ich feststellen, dass die fertigen Waffeln nicht mehr so intensiv danach geschmeckt haben. Sie waren trotzdem lecker und die Pflaumenmuss-Sahne passt super. Die Waffeln gibt es auf jeden Fall bald wieder. Lg und einen schönen Abend noch.

04.12.2012 20:54
Antworten