Kirsch-Streuselkuchen


Rezept speichern  Speichern

leckerer Hefeteig mit vielen knusprigen Streuseln

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.11.2011 6647 kcal



Zutaten

für
400 g Weizenmehl
50 g Butter, weiche
150 ml Milch, lauwarme
1 m.-großes Ei(er)
30 g Hefe, frische oder 1 Pck. Trockenhefe
70 g Zucker
½ Vanilleschote(n), das Mark davon
1 ½ kg Süßkirschen oder anderes Obst
etwas Butter für das Blech
Semmelbrösel für das Blech

Für die Streusel:

200 g Butter, weiche
180 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
200 g Mehl
1 TL, gehäuft Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
6647
Eiweiß
115,13 g
Fett
290,70 g
Kohlenhydr.
883,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Zuerst für den Hefeteig die Milch mit 30 g Zucker erwärmen - sie darf nur handwarm sein, da der Hefeteig sonst nicht richtig aufgeht - und die Hefe hineinbröckeln. 5 Minuten stehen lassen.

Inzwischen das Mehl, 40 g Zucker, das Ei, die weiche Butter, Mark einer halben Vanilleschote und eine Prise Salz in eine Schüssel geben. Zusammen mit der Hefemilch mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem schönen elastischen Teig verkneten und unter einem Küchentuch an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Streusel die weiche Butter mit dem Mehl, den gemahlenen Mandeln, dem restlichen Zucker und dem Zimt zu Streuseln verarbeiten. Die Süßkirschen entsteinen. Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, Heißluft: 160° C) vorheizen.

Den Hefeteig auf ein mit etwas Butter ausgestrichenes und mit Semmelbröseln bestreutes Backblech geben, dabei einen Rand formen. Die Kirschen darauf verteilen und die Streusel ebenfalls darüber geben.

Nun bäckt man den Hefekuchen für etwa 40 Minuten, bis die Streusel und der Rand eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen, mit Sahne, Vanilleeis oder Mascarponecreme servieren oder einfach nur pur genießen.

Dieser Hefeteig lässt sich auch gut mit jedem beliebigen anderen Obst variieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petryloona

Sehr lecker, danke für das Rezept! LG

17.05.2015 21:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe den Kuchen heute gebacken, weil ich noch soo viele Kirschen hatte. Ist echt super geworden, nur Streusel waren es etwas viele, daraus hab ich noch zwei Mini-Streuselkuchen gebacken :-)

27.04.2013 20:13
Antworten
pflaumenmus12

Hallo, habe bis jetzt immer einen Tortenguss mit dem Sauerkirschsaft gekocht, worauf ich dann die Sauerkirschen gebe. Aber diesmal habe ich einfach meine eingekochte Kirschmarmalade genommen. Schmeckt auch sehr gut !!! Bild folgt ;-)

18.04.2012 10:08
Antworten