Ananas-Päckchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (129 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.11.2001 38 kcal



Zutaten

für
1 kl. Dose/n Ananasscheibe(n) (236 ml)
2 EL Rum, weißer
8 Scheibe/n Frühstücksspeck
2 EL Salsa

Nährwerte pro Portion

kcal
38
Eiweiß
1,02 g
Fett
1,54 g
Kohlenhydr.
4,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Außerdem werden 16 Holzspießchen benötigt.

Ananas abtrop­fen lassen. Jede Scheibe in 4 Stücke schneiden. In Rum ca. 30 Min. marinieren.

Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Frühstücksspeck halbieren. Die Speckscheiben mit Salsa bestreichen. Je ein Ananasstück darauf legen, Speckscheibe umklappen. Die Ananas-Päckchen außen mit der rest­lichen Salsa bepinseln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen ca. 15 Min. backen, bis sie knusprig braun sind. Mit Spießchen aufspießen.

Variante: Die Ananas-Päckchen nach dem Marinieren in Kokosflocken wälzen.

Pro Portion 109 Kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Dein Rezept ging schnell, ist einfach und schmeckt sehr lecker ☺ Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

12.08.2019 19:21
Antworten
Marta1990

An für sich schnell gemacht und ganz lecker. Sind natürlich nur einseitig so richtig kross, habe sie nach 3/4 der Backzeit auf ein neues Backpapier gewendet. Ich persönlich mag sie kalt nicht, die Gäste fanden sie okay...

25.12.2017 20:33
Antworten
Fairpantera

Hab das Rezept für ein Finger-Food Buffet gemacht und kamen sehr gut an. Dadurch dass sie so schnell gemacht sind hat man genug Zeit andere Gerichte vorzubereiten. Schmeckten den Gästen übrigens auch kalt. Vielen Dank für das Rezept. LG Fairpantera

09.11.2014 16:25
Antworten
DeLyoNise

So simpel und so schmackhaft, schönes Rezept. Habe Ketchup und Sambal Oelek gemischt und auf die Bacon-Scheiben gepinselt, hatte eine angenehme Schärfe im Abgang. Werde ich gerne wieder machen.

01.03.2014 20:22
Antworten
Jennifirered

Nette Idee ! Ich hatte glaub ich zu große Stücke von der Ananas geschnitten, so dass der Bacon beim braten abgerutscht ist. war dennoch sehr lecker:-)

29.12.2013 14:30
Antworten
ulkig

schmeckt einfach köstlich lG Ulkig

16.02.2004 08:32
Antworten
S.B. 5

so aehnlich,mach ich,es auch. gruss SABO!!

18.01.2004 09:27
Antworten
liane13

wollte es etwas schärfer haben, anstatt salsa tabasco .....selbst schuld ohne ist es suuuuper lecker

09.01.2004 18:55
Antworten
almamei

das rezept kenn ich schon, ich finds allerdings am besten wenn man, anstatt der salsa-sauce ketchup nimmt. so steht es auch in einem karibischen kochbuch und meine freunde sind ganz begeistert

26.08.2003 14:04
Antworten
kochfan

superschnell, supereinfach und suuuuperlecker, mein Tipp: statt Ananas in Rum kann man auch Pflaumen mit Chili oder Sambal Olek füllen und als Päckchen grillen :-).

11.05.2002 18:16
Antworten