Deutschland
Europa
Herbst
Suppe
Vorspeise
Winter
gekocht
spezial
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buttermilchsuppe mit Rosinen, Speck und Birnen

Spezialität aus Nordfriesland von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 06.11.2011



Zutaten

für
½ Liter Buttermilch
500 g Speck, durchwachsen und im Stück
100 g Rosinen
500 g Birne(n), geschält, entkernt und in Stücke geschnitten
2 EL Mehl
5 EL Zucker
½ TL Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Speckstück in 1/2 Liter Wasser ca. 1 1/2 Stunden bei geschlossenem Topfdeckel kochen (kleine Flamme). Dann in Scheiben schneiden und zur Seite stellen.

Die Birnen und Rosinen in der "Speckbrühe" ca. 10 Minuten garen.

Buttermilch, Zucker, Zimt und Mehl verrühren und in einem Extra-Topf kurz aufkochen lassen. Dann die Brühe, Birnen und Rosinen langsam dazugeben und noch 10 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe wird heiß und mit den Speckstreifen serviert.

Wir essen am liebsten Vollkornbrot dazu (zum Dippen).

Tipp: mit einem Schnellkochtopf reduziert sich die Garzeit des Specks auf ca. 20-25 Minuten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, mit den angebratenen Speckstreifen kann ich mir die Suppe auch sehr gut vorstellen. Ist dann eben noch etwas zu knuspern darin ;-) Vielen Dank für den netten Kommentar und die super Bewertung! LG Badegast

08.02.2014 09:57
Antworten
Antikitnamor

Ist super cremig und mal was ganz anderes! :) Ich hab die Speckstreifen noch ein wenig angebraten und nur 4 EL Zucker genommen, und selbst das finde ich nun ein wenig süß. Meine Birnen waren aber auch super reif. Liebe Grüße

07.02.2014 19:15
Antworten
badegast1

Hallo Freedreams, freut mich, daß es Dir geschmeckt hat!! Wir essen es auch gerne, besonders wenn es draußen ungemütlich und kalt ist ;) LG Badegast

28.11.2011 08:41
Antworten
freedreams

Sehr lecker - habe genau nach Rezept gekocht, allerdings nur 300 g Speck genommen. Ich liebe diese deftig-süßen Kombinationen und es hat hervorragend gemundet. Vielen Dank!

27.11.2011 20:13
Antworten