Spanischer Apfelkuchen

Spanischer Apfelkuchen

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.11.2011



Zutaten

für
1 Becher Milch
2 Becher Mehl
½ Becher Zucker
3 große Ei(er)
6 große Äpfel
1 Pck. Backpulver
n. B. Konfitüre (Pfirsich-)
Fett für die Form
Mehl für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Wir geben in eine große Schüssel die Milch, das Mehl, das zuvor mit dem Backpulver vermischt wurde, den Zucker, die Eier und 4 in sehr kleine Würfel geschnittene Äpfel. Wir mischen alles sehr lange mit dem Handrührgerät, bis sich die klein gewürfelten Äpfel gut mit der Masse verbunden haben.

Dann schneiden wir die übrigen Äpfel in Spalten. Danach fetten und bemehlen wir eine runde Backform und geben die Masse hinein. Wenn der Teig glatt verteilt ist, wird der Teig mit den Apfelspalten belegt und im auf 175°C vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde gebacken. Wenn die Stunde vorbei ist, mithilfe eines Zahnstochers testen, ob der Kuchen gar ist.

Anschließend lassen wir den Kuchen leicht auskühlen und bestreichen ihn reichlich mit Pfirsichmarmelade. Hierbei ist zu beachten, dass der Kuchen noch etwas heiß sein sollte.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.