Don Diegos gratinierter Knoblauch-Kartoffelpüree


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

endlich nicht mehr solo! Püree unter der (Käse-)Haube

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 05.11.2011



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), geschält und in Würfel geschnitten
5 Knoblauchzehe(n), ganz
150 ml Milch, (bei Bedarf mehr)
50 g Butter
Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
25 g Parmesan (oder Cheddar, bzw. Käse nach Wahl), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kartoffeln und die ganzen, nicht gehäuteten Knoblauchzehen in einen Topf geben und so eben mit Wasser bedecken. Kartoffeln kochen, bis sie weich sind. Wasser abgießen. Dann die Knoblauchzehen abziehen. Kartoffeln und Knoblauchzehen salzen und pfeffern und unter der Beigabe der Milch zerstampfen. Anschließend die Butter und die frisch geriebene Muskatnuss einarbeiten. Abschmecken.

Das Püree in eine Auflaufform geben und mit dem geriebenen Parmesan (oder dem Käse Ihrer Wahl) bestreuen. Unter den Grill stellen und leicht bräunen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Misabl

Knoblauch ausversehengeschält mitgekocht und doch super geworden. Bin total begeistert - eine tolle Verfeinerung. Ab jetzt gibt es dieses tolle Gratin öfters ! Liebe Grüße

04.05.2020 20:58
Antworten
roadside

Die Erklärung für den einen Punkt ist sehr einfach. Dieser "Pandämonium" ist meine Rezepte rauf und runter gegangen und hat überall einen Punkt gegeben. Was er bei mir gemacht hat, wird er wohl auch bei anderen Usern gemacht haben. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. Umso schöner zu hören, dass es ihnen geschmeckt hat. Ein schöner Ausgleich. Liebe Grüße Don Diego

13.02.2016 22:07
Antworten
tantenirak

Also......ich weiß nicht,wieso man für dieses leckere Pürre,nur einen Punkt geben kann und dann noch ohne Komentar :-( Wir fanden das Püree nach diesen üppigen Schlemmertagen,einfach, lecker und leicht.....Danke. LG Karin

28.12.2015 23:10
Antworten