Basisrezepte
Grundrezepte
Gewürze Öl Essig Pasten

Rezept speichern  Speichern

Pommes Frites Gewürzsalz

auch lecker zu Bratkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 04.11.2011



Zutaten

für
4 EL Salz
1 ½ TL Rauchsalz, Hickory-
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
½ TL Pfeffer, schwarzen, frisch gemahlenen
½ TL Zwiebelgranulat
½ TL Knoblauchgranulat
½ TL Selleriesalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten mischen und die fertig frittierten Pommes damit würzen.

Diese Würzmischung lässt sich gut in größeren Mengen herstellen. Die Mengenverhältnisse sind natürlich je nach Geschmack variierbar, aber so passt es schon ungefähr.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochVeri

Hallo, die Mischung passt wirklich perfekt. Ich habe lediglich anstatt Selleriesalz noch geräucherten Paprika genommen. Das hat auch super dazu gepasst. LG Verena

08.03.2020 11:33
Antworten
fcpizza76

super Idee kann ich nur jedem empfehlen schmeckt sehr sehr lecker

18.01.2019 20:28
Antworten
Fiammi

Hallo, anstatt Selleriesalz habe ich selbst gemachtes Pfefferminsalz verwendet. Ciao Fiammi

16.05.2018 14:54
Antworten
omaskröte

Hallo, Daumen hoch für das Rezept mit ganz viel Dank, ich brauchte ein Pommes Gewürzsalz und kaufe das nie weil wir keine Pommes mögen. Aber Kohlrabi Pommes wollte ich unbedingt ausprobieren und das Gewürzsalz war richtig lecker auf diesen Pommes Ersatz. LG Omaskröte

24.06.2017 11:40
Antworten
patty89

Hallo fertige Würzmischungen mag ich nicht so gerne. Diese selber gemachte Würzmischung war sehr lecker LG Patty

22.04.2017 22:27
Antworten
Energiekraut

Hallo Tickerix, ich habe das Gewürz als Weihnachtsgeschenk für meine Mitarbeiterinnen hergestellt. (Ja, ich weiß, ich bin früh dran) :-) Ich habe selbstgetrocknete und gemahle Chillies anstelle des Cayennepfeffers genommen. In der großen Menge habe ich diese Zutat dann etwas reduziert, sonst gehen mir meine Mitarbeiterinnen nachher noch fliegen. :-) Bisher ausschließlich vom Finger abgeschleckt probiert. Sehr lecker. Ich hol mir nachher mal ein paar Tk-Pommes und dann wird richtig probiert! Da freu ich mich schon drauf. Gruß Energiekraut

05.10.2012 14:14
Antworten
poeSIE_der_Sinne

Hallo! ich hab dein Rezept schon fürs Osterwichteln ausprobiert.... Selleriesalz hab ich weg gelassen ( wollte ich nicht extra kaufen ) habe stattdessen 1 tl gemahlene Pizzakräuter genommen. Gekostet hab ichs auf einem Butterbrot ;-) sehr lecker! lg poesie

03.02.2012 16:04
Antworten
kadderle

kurze Frage: wo bekommt man denn Rauchsalz???

13.12.2011 21:24
Antworten
Tickerix

Das bekommst du eigentlich in jedem gut sortierten Gewürzregal in nahezu jedem Geschäft. Ich kaufe es meist in einem etwas größeren Gebinde in einem Lebensmittelgroßhandel, da es auch recht lange haltbar ist. Aber auch online kann man es kaufen. Man sollte nur darauf achten, dass es reines Hickory-Rauchsalz ist und nicht so ein Aroma-Geschmacksverstärker-Alternativ-Produkt.

14.12.2011 07:57
Antworten
kadderle

...okay! Danke für die schnelle Antwort! LG kadderle

14.12.2011 11:55
Antworten