Schwarzwälder Kirschtorte auf dem Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.11.2011 7707 kcal



Zutaten

für
1 Tasse Öl
1 Tasse Zucker
5 Ei(er)
3 Pck. Puddingpulver, Schokoladen-
1 Pck. Puddingpulver, Vanille-
1 Pck. Backpulver
2 Gläser Sauerkirschen
80 g Speisestärke
200 g Zucker
4 EL Kirschwasser
4 Becher Schlagsahne

Nährwerte pro Portion

kcal
7707
Eiweiß
70,92 g
Fett
471,47 g
Kohlenhydr.
752,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
1 Tasse Öl, 1 Tasse Zucker, 5 Eier, 3 Pck. Schokoladenpuddingpulver, 1 Pck. Vanillepuddingpulver und 1 Pck. Backpulver gut miteinander verrühren, mindestens 10 Min. lang. Dann die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Blech streichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Min. backen.

Saft von den Sauerkirschen in einem Topf mit 200 g Zucker, 80 g Stärke und Kirschwasser erwärmen. Ein paar Kirschen auf die Seite legen für die Dekoration. Die restlichen Kirschen in den Topf geben und kurz aufkochen.

Die Kirschen auf dem fertigen Boden verteilen und etwas abkühlen lassen.
In der Zeit 4 Becher Sahne schlagen und dann auf den Kirschen verteilen und glatt streichen. Mit Kirschen garnieren.

Vor dem Servieren ca. 1 Std. kalt stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinost

MEGA LECKER!!!! Toller Boden und die Kirschen sind völlig ausreichend.Mein neuer Favorit. 5 Sterne

24.01.2021 15:06
Antworten
BesteKüche

Dieser Kuchen hat sehr gut geschmeckt aber es waren zu wenig Sauerkirschen. Ich denke mit 3 Gläsern wäre es besser.

21.01.2021 21:26
Antworten
lieblingsmensch123

Bin mit Tassenangaben immer unsicher:) Wieviel ml Öl? Wieviel gr. Zucker?

08.11.2020 18:50
Antworten
Hobbybäckerin2711

Auf ein paar Gramm mehr oder weniger kommt's doch nicht an. Nimm einfach eine ganz normale Kaffeetasse vom Kaffeeservice. Also kein großer Pott, sondern eine ganz normale Tasse. Dann passt's schon.

16.11.2020 09:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ganz normale Backblechgröße, also genauso groß wie die flachen Bleche. Das tiefe Backblech ist die sog. Fettpfanne.

21.09.2020 13:20
Antworten
BieneEmsland

Auf der Suche nach einem Schwarzwälder Rezept mit wenigen Eiern, bin ich hier fündig geworden. Für meine 24er Springform habe ich die Hälfte der Zutaten genommen: Zwei Eier, statt Öl Margarine, zwei Schokoladenpuddingpulver, zum Abmessen eine normale Kaffeetasse nur halb voll, keinen Becher. Für eine 26er Form habe ich einen halben Kaffeebecher genommen. Den Zucker für die Kirschmasse habe ich weg gelassen, da der Boden süß genug ist. Dafür habe ich eine Tüte Vanillezucker mit Bourbonvanille mit zwei Bechern Sahne aufgeschlagen (habe auch schon einen Becher Sahne und einen Becher Schmand genommen, auch sehr lecker). Auf meinem Foto habe ich Kaiserkirschen genommen, die ich mit einer Packung Vanillepuddingpulver angedickt habe. Die Kirschen habe ich erst in den fertigen Saftpudding gegeben, damit sie nicht zerrührt werden. Alles in Allem eine wirklich leckere, schnelle Alternative zur normalen Schwarzwälder Kirsch Torte. Kann ich nur weiter empfehlen. 5 ***** von mir LG BieneEmsland

04.10.2017 17:30
Antworten
28luvia28

Super Rezept.Hatte Bedenken weil der Teig so flüssig war...Nach dem backen:Super. Schnell gemacht,habe den Teig mit den Kirschen am Vortag gebacken,brauchte dann nur noch Sahne darauf geben.Zum Schluss noch Raspelschokolade darauf.Gibt es jetzt öfters.Als Tassengrösse habe ich eine normale Kaffetasse genommen.

28.07.2016 23:47
Antworten
dreichert1

selber rausgefunden große tassen

13.01.2012 12:11
Antworten
dreichert1

sei gegrüsst welche größe haben deine tassen

11.01.2012 08:45
Antworten
Katzentiger

Hallo, das klingt spannend. Kommt wirklich kein Mehl in den Teig? Bleibt die Sahne fest so ohne Gelatine? LG Katzentiger

07.11.2011 12:23
Antworten