Schwarzwaldbecher mit Quark und Schattenmorellen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.11.2011



Zutaten

für
1 kg Magerquark
250 ml Schlagsahne
3 EL Zucker
1 Glas Schattenmorellen, 720 ml
1 EL Speisestärke
1 Tafel Schokolade, Vollmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schattenmorellen mit der Flüssigkeit in einen Topf geben (dabei 50 ml Saft und 4 schöne Kirschen zurückhalten) und aufkochen. Speisestärke mit 50 ml Kirschsaft anrühren, die Kirschen damit binden und abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen. Magerquark mit dem Zucker glatt rühren. Die Sahne vorsichtig unter den Quark heben.
Schokolade hacken.

In vier hohe Gläser folgendermaßen schichten: Quarkcreme - angedickte Kirschen - Schokolade - Quarkcreme -Kirschen -Schokolade -Quarkcreme. Die letzte Schicht mit einer Kirsche und ein paar Schokostreuseln verzieren.
Sofort genießen oder im Kühlschrank aufbewahren. Wenn man den Becher gut abdeckt, schmeckt der Schwarzwaldbecher auch am nächsten Tag noch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tantenirak

.......danke.......für das leckere Dessert Rezept........ich habe es für heute und auch gleich für morgen zubereitet,meine Lieben sind begeistert. LG Karin

03.05.2014 17:56
Antworten
Andrea-M

Lööööcker!! Ich liebe es!! Ich brauche nichts anderes.

27.03.2013 22:09
Antworten
Tinchen1406

o.K., als Dessert reicht es locker für 8 Personen. Wir essen diese Menge meist, wenn es morgens nur Frühstück gab und wir abends warm essen am Nachmittag asls Kuchenersatz. Wir finden die Mischung ganz gut, wer es aber sahniger mag, kann die Quarmenge reduzieren, ebenso kann man mit der Menge der Kirschen und der Schokolade je nach Gusto variieren.

12.12.2011 21:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

... ist 1 kg Quark als Dessert für 4 Personen und im Verhältnis zu den anderen Zutaten nicht zu viel? Klingt ja ansonsten sehr lecker!

11.12.2011 22:06
Antworten