American Cheesecake


Rezept speichern  Speichern

gluten- und laktosefrei, für eine 20 cm Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.11.2011 1925 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Ei(er), getrennt
150 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille, glutenfrei
300 g Frischkäse, laktosefrei
Margarine

Nährwerte pro Portion

kcal
1925
Eiweiß
46,46 g
Fett
106,84 g
Kohlenhydr.
193,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Eigelb, Zucker, Puddingpulver und Frischkäse verrühren. Eiweiß sehr steif schlagen und unterheben. Springform fetten und Teig einfüllen. In vorgeheiztem Backofen bei 175°C Umluft / Stufe 3-4 Gas etwa 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanjaelvira

Als ich den Kuchen das zweite mal gebacken habe, habe ich einen Keksboden aus zerbröselten Haferkeksen mit flüssiger Butter vermischt unter die Frischkäsemasse gegeben, super lecker! Das nächste mal mache ich diese Variante in Muffinförmchen als Mini Cheesecakes mit unterschiedlichen Fruchtfüllungen. Werde über die Ergebnisse berichten.

30.01.2020 18:43
Antworten
Tanjaelvira

Habe auch die kleine Springform verwendet und ich habe keinen Eischnee gemacht, sondern die Eier komplett hinein gegeben und noch etwas Zitronensaft und Zironenabrieb dazu gegeben. Sehr sehr lecker und so schnell zubereitet. Den backe ich auf jeden Fall jetzt öfter!

18.01.2020 16:38
Antworten
bteberhardt

Kann man den Kuchen auch mit Eiersatz backen wegen Eiunverträglichkeit?

22.05.2017 12:32
Antworten
Aines86

Hallo bteberhardt, das kann ich dir leider nicht sagen. Probiere es doch einfach aus und teile dein Ergebnis hier, dann können auch andere von deinem Versuch profitieren :)

22.05.2017 17:55
Antworten
lenemene

Wie ist das jetzt bei der größeren Menge, die Backzeit bleibt gleich, weil man ja auch eine größere Form benutzt? Oder ändert sich hierbei etwas? Ich würde mich über eine baldige Antwort freuen, möchte den Kuchen am Freitag für eine Feier backen.

29.08.2016 22:15
Antworten
Giesi085

Funktioniert auch in der glutenreichen Variante :) Der beste Käsekuchen, den es gibt! Ich finde, wenn er einen Tag durchgezogen ist, sogar noch besser. Schnell mit allen Zutaten, die man üblicherweise zu Hause hat und einfach nur köstlich! Reicht für uns zwei Leute in einer 20er-Springform allemal! Bild folgt...

28.06.2014 13:52
Antworten
labradormandy

Habe heute dieses Rezept ausprobiert, allerdings mit doppelter Menge, da meine Familie lieber hohe Kuchen mag. Und dieser Kuchen ist supertoll aufgegangen, war fluffig und locker und soooo lecker. Nicht nur meine laktoseintolerante Tochter, sondern auch die Männer in der Familie waren begeistert! Habe den Kuchen mit doppelter Menge (mit normalen Vanillepuddingpulver) dann allerdings 60 Minuten gebacken und dann noch 10 Minuten im Ofen stehen lassen. Achso, und ich lege die Springform einfach mit Backpapier aus, so spare ich mir das Einfetten der Form.

06.10.2013 20:46
Antworten
SxBonexS

Habe die Erdbeervariante probiert und einfaches Vanillepuddingpulver probiert, da ich lediglich eine laktosefreie aber keine glutenfreie Variante brauchte. Der Kuchen wird morgen auf einer Geburtstagsfeier verspeist, sieht aber echt lecker aus. Super Rezept.

09.04.2013 22:06
Antworten
Aines86

Das freut mich! Dann gibts wenigstens geschmacklich etwas Frühling! Lasst es euch schmecken!

09.04.2013 22:40
Antworten
Aines86

Hab heute das Rezept etwas erweitert ausprobiert: Dazu einfach 250 g Erdbeeren klein schneiden und zur Masse geben und wie gewohnt backen! Frühlings-LECKER!

21.04.2012 14:49
Antworten