Gemüse
Hauptspeise
Rind
Sommer
Party
Schwein
Braten
Käse
Herbst
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Mafiatorte

Ein echtes Männeressen

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.11.2011



Zutaten

für
1.500 g Hackfleisch, gemischt
1 Dose Erbsen
1 Dose Champignons, in Scheiben
1 Glas Tomatenpaprika, eingelegter
3 EL Sauce, (Schaschliksauce)
3 Ei(er)
3 Brötchen, altbacken
500 g Käse, (Gouda)
3 Zwiebel(n)
etwas Salz und Pfeffer
1 Glas Sauce, (Zigeunersauce)
1 Becher Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Erbsen, Pilze und Tomatenpaprika abtropfen lassen. Gouda, Zwiebeln und den Tomatenpaprika in kleine Würfel schneiden. Die Brötchen reiben.
Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Erbsen, Pilzen, Zwiebeln, Paprika, geriebenen Brötchen, Eiern, dem Gouda und der Schaschliksauce vermischen.

Die Masse auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 50 Minuten backen.

Die Zigeunersauce und die Sahne vermischen und auf dem Herd erwärmen. Anschließend über die Hack-Gemüse-Masse geben, verteilen, und für weitere 10 Minuten in den Ofen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicole934

Ich habe heute das Rezept ausprobiert, es ist Saulecker, werde das wohl noch öfters für meine Männer machen müssen. Bei uns gab es Brötchen dazu. Super klasse Rezept

06.10.2017 14:48
Antworten
Hufi73-kann-backen

Taxis Galaxis. ..meine Mafiosi san völlig aus'm häusle und kommen nimmer raus ...

02.10.2017 21:59
Antworten
Cynthia-Baatz

Hallo unzwar würde ich es auch gerne machen aber was ist Tomatenparika eingelegter :-O

16.02.2017 16:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Die Mafiatorte gab's letzte Woche zu meinem Geburtstag, meine Gäste waren begeistert. Ich musste das Rezept schon mehrmals rausgeben, so gut's hat allen geschmeckt. Ich war allerdings etwas faul und habe statt der geriebenen Brötchen Paniermehl genommen, müssten so 15-17 EL gewesen sein. Vielen Dank für das leckere Rezept, viele Grüße, kaninchenpups PS: Hab 5 Sterne vergeben, was sonst!?!?

19.04.2013 06:09
Antworten
dinehoney22

sehr lecker! mein freund war total begeistert. einfach brötchen und einen grünen salat dazu. ich hab allerdings paniermehl benutzt statt selber brötchen zu reiben. gibts definitiv auf der nächsten geburtstagsfeier.

06.03.2013 16:38
Antworten
friaufeck

Anstelle der Dosenprodukte (Erbsen, Champignons, Paprika) habe ich frische Ware genommen. Meine Mafia-Jungs waren (dennoch) sehr angetan. ecki

29.12.2012 22:48
Antworten
Monique888

Mafiatorte wie wir sie kennen und lieben, vielen Dank für das Rezept! LG

12.01.2012 14:55
Antworten