Räuberpastete


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.05.2004 415 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
200 g Schinken, gekochter
250 g Pilze aus der Dose
2 Stück(e) Bratwurst, grob
2 Ei(er)
2 Brötchen
1 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer
300 g Schinken, roher
Muskat
Margarine

Nährwerte pro Portion

kcal
415
Eiweiß
33,91 g
Fett
27,29 g
Kohlenhydr.
9,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Kastenkuchenform mit Margarine fetten und mit rohem Schinken auslegen. Hackfleisch, Bratwürste, Kochschinkenwürfel, Eier, Pilze, eingeweichtes Brötchen, kleingehackte Zwiebel und Petersilie dazugeben. Den Teig mit Gewürzen abschmecken.
Alles in die Kastenform geben und im Backofen bei 200Grad ca. 1,5 Std. backen. Nach dem Backen den Saft abschütten und die Pastete stürzen.
Dazu passt Knoblauchsoße und Weißbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

semmelknöderl

Hallöle, ich bin Pasteten-Fan und wenn das auch keine klassische Pastete ist, schmeckte sie uns doch sehr gut! Vielen Dank und Gruß Knöderl

29.06.2014 17:56
Antworten
a_fire

Hallo jack37, der Geschmack ist mir 5* wert. Super Rezept. LG Anke

15.05.2011 16:00
Antworten
jack37

Hi Komischer_ Vogel! Ja, Bratwurst wird "ausgequetscht" und kommt zum Hackfleischteig dazu. Gruß Jack

11.03.2006 12:59
Antworten
Komischer_Vogel

Hallo! Vielleicht eine blöde Frage aber... Was macht man denn mit der Bratwurst? "Ausquetschen"? In Scheiben? Ganz???? Klingt jedenfalls sehr lecker, möchte es morgen unbedingt ausprobieren...

11.03.2006 12:13
Antworten
B-B-Q

hihi guys immer wieder ein voller Erfolg, diesesmal habe ich die Pastete mit einem grosszügigen Schuss Cognag verfeinert. c u Mike

04.12.2005 14:02
Antworten
jack37

Hi, ja, die Pastete wird auch mit dem Schinken abgedeckt. Gruß Jack

15.11.2005 09:25
Antworten
Kölli1

Das ist ja ne Menge roher Schinken! Wird damit die Pastete auch abgedeckt? In jedem Fall ist das Rezept gespeichert. Ich liebe so etwas kalt als kleine Vorspeise ! Ähnlich wie in der französichen Küche. Merci Kölli1

13.11.2005 19:23
Antworten
insider

super..... schmeckt echt lecker, nur weiter so Gruß Eva

22.06.2005 10:38
Antworten
B-B-Q

hihi guys war mir eine glatte 5-Kochmützen-Bewertung wert c u Mike

11.02.2005 20:43
Antworten
B-B-Q

hihi guys hab' die Pastete gestern abend gemacht und gleich probiert, heute morgen den Rest gegessen: kalt schmeckt sie uns noch besser. das nächste mal noch ein paar Gewürze/Kräuter mehr dazu. c u Mike

29.05.2004 10:08
Antworten