Vegetarisch
Vegan
Gemüse
Haltbarmachen
Herbst
Paleo
Russland
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Gurken

Mamas Rezept aus Russland, perfekt für den Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 31.10.2011 128 kcal



Zutaten

für
1 kg Gurke(n), zum Einlegen
1 Bund Dill
5 Knoblauchzehe(n), halbiert
3 EL Salz
2 Liter Wasser, kochendes

Nährwerte pro Portion

kcal
128
Eiweiß
6,28 g
Fett
1,62 g
Kohlenhydr.
19,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Gurken waschen, schrubben und an beiden Enden die Spitze abschneiden. In einem großen Topf den Dill verteilen und die Knoblauchzehen drauflegen. Nun die Gurken darüber legen. Das kochende Wasser mit Salz verrühren und über die Gurken geben. Mit einem umgedrehten, flachen Teller beschweren, sodass die Gurken nach unten gedrückt werden. Die Gurken müssen mit dem Wasser bedeckt sein.
Topf dann einfach über Nacht ziehen lassen und dann genießen. Schmeckt einfach nur lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lightway

Das Wasser muß nicht kochen! Einfach 40 g Salz pro 1 Liter Wasser geben. Dann setzt bei einer Temperatur von >22°C die Milchsäuregärung ein. Nach 4-5 Tagen kann man die Gurken verkosten. Sind sie gut, im Kühlschrank aufbewahren und dann kalt servieren. Das sind köstliche Sommer-Gurken. In der Slowakei nennt man diese fermentierte Gurken Kvasaky. Die Salzlake kann man auch trinken: sie ist sehr gesund und erfrischend!

04.09.2019 21:56
Antworten
Dirkules0705

Hallo, probiere das Rezept grade aus. Kann mir jemand sagen wie lange sich die Gurken um Kühlschrank halten? Danke und viele Grüße

01.07.2019 20:30
Antworten
poldi1971

Großartig. hatte vier dicke Gurken aus Onkels Garten und suchte ein einfaches Rezept, um zum ersten Mal selbst Gurken einzulegen. Gefunden. Danke! 😉 Schmecken super und das Rezept ist ja äußerst variabel. 5*****

10.09.2018 09:12
Antworten
harz-hexe-2

mein Rezept: 2 kg Gurken über Nacht wässern. In einem großen Topf koche ich ca. 5 Liter Wasser auf, schmecke mit 10%-igen Essig und Salz ab, kann sehr kräftig sein. Erkalten lassen. Dann die Gurken abspülen, mit einer Rouladennadel ein stechen und im Gurkentopf mit Dill, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürzen ihrer Wahl schichten. Den erkalteten Sud übergießen.

20.07.2018 16:09
Antworten
nine70

Hallo.. Ich hab die gurken nach Rezept in einem steintopf gemacht. Ich finde aber das sie gar nicht nach Salz schmecken, was ich etwas traurig finde. Am ersten Tag hatte ich sie in der Küche stehen lassen, jetzt stehen sie mit einem Teller drauf im Kühlschrank. Eine Frage hätte ich noch.. Kann ich vielleicht noch ein wenig Salz oder essig dazu geben auch wenn er nicht mit im Rezept steht?? Oder ist soll ich die gurken einfach länger ziehen lassen.. Nach Dill schmecken sie wunderbar, das nächste Mal werde ich ein paar Zwiebeln mit dran machen...

12.07.2018 19:32
Antworten
kaiundanja

Ich habe die Gurken gestern gemacht und muss sagen sie sind superlecker. Das nächste Mal werde ich sie aber gleich in Scheiben schneiden. Absolut empfehlenswert

12.08.2016 13:16
Antworten
liebschen62

Fantastisch!!..und so ungemein simpel. Hab einfach alles in ein großes Einmachglas gefüllt und nach dem Abkühlen in den Kühlschranck. Hält einwandfrei wenn man Hygiene beim einlegen und entnehmen genaustens beherzigt. Top Rezept...meine ganze Familie ist begeistert!! Danke dafür. LG aus Köln

24.07.2014 17:55
Antworten
genziland

...es ist einfach nur lecker , muss diese schon zum 3ten mal ansetzen,vor allem in diesen Sommer. Versuche es jetzt mit 5 kg .

02.08.2013 08:31
Antworten
Janamuc

Hallo, wie lange halten sich die Gurken denn ? 1 kg ist ja nicht so viel, aber könnte man auch eine größere Menge machen und aufbewahren ? LG Jana

26.08.2012 18:30
Antworten
Geflügelfreundin

Das Rezept kenn ich ein kleinbisschen anders, aber wirklich nur ganz kleiner Unterschied - ich mache sofort den Deckel drauf, keinen Teller zum Beschweren. Außerdem muss man dazu sagen, dass das Glas mit den Gurken dann (nach 24 h) in den Kühlschrank muss, sonst gärt es weiter und schmeckt nicht bzw. verdirbt. Ein super Rezept, ich mache auch sonst alle möglichen anderen Kräuter, was halt so im Garten wächst, hinein.

14.07.2012 17:45
Antworten