Erdbeerlikör


Rezept speichern  Speichern

Sommerrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. simpel 31.10.2011



Zutaten

für
500 ml Wasser
500 g Gelierzucker, oder brauner Zucker
3 Tüte/n Zitronensäure
1 kg Erdbeeren
1 Liter Wodka, oder weißer Rum 40%
2 TL, gehäuft Blüten vom Lavendel
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Wasser mit Gelierzucker und Zitronensäure aufkochen lassen. Abkühlen.
Die Lavendelblüten mit Zucker im Mörser fein zerreiben.
Den kalten Zuckersirup mit den gesäuberten, entstielten Erdbeeren und dem Lavendelzucker zusammen fein pürieren. Dann den Wodka dazugeben.

Funktioniert auch mit weniger Alkohol, aber mindestens 1 Flasche 0,7 l mit 40% Alkohol.
Die Flaschen kühl, am besten im Kühlschrank lagern.
Wenn euch die Menge zu viel ist, beachtet bitte, dass der Likör sehr süffig ist und gern auch von Menschen, die sonst keinen Alkohol trinken positiv bewertet wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

viola-peter

Das gleiche geht auch mit Himbeeren! Schmeckt genauso gut - dann aber den Lavendel weglassen!

12.07.2015 14:32
Antworten
Kristin2706

Vielen Dank!! Habe von allen die doppelte Menge genommen, nun habe ich fast 6 Flaschen zuhause stehen;) Kostprobe schon genommen-OBERLECKER!!!!!

12.07.2015 10:29
Antworten
viola-peter

Gekühlt ohne Probleme! Auf alle Fälle bis zurnächsten Ernte! In jedem Fall aber so kühl wie möglich und dunkel aufbewahren. Er wird durch den Alkohol ja nicht schlecht, aber verliert seinen guten Geschmack! Grüße

11.07.2015 12:12
Antworten
Kristin2706

Hallo, habe gerade das Rezept ausprobiert;)) Wollte fragen, wie lange der Likör in etwa haltbar ist??

10.07.2015 14:16
Antworten
viola-peter

Hallo und Entschuldigung! Aber vorher keine Zeit gehabt. Ich koche meistens mit Gelierzucker. Also auch bei der Schnapszubereitung. Wenn ich Ansätze mache, dann nehme ich braunen Zucker. Viel Spaß!

24.05.2013 11:51
Antworten
Liköri

Frage: Gelierzucker?

15.05.2013 17:51
Antworten