Low Carb Nutella


Rezept speichern  Speichern

passt gut zu Low Carb Waffeln oder Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.10.2011 1260 kcal



Zutaten

für
150 ml Schlagsahne, flüssige
2 EL Kakaopulver
60 g Butter
50 g Mandel(n), gemahlen
etwas Süßstoff, flüssiger

Nährwerte pro Portion

kcal
1260
Eiweiß
19,57 g
Fett
127,15 g
Kohlenhydr.
10,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Butter schmelzen und mit der flüssigen Sahne, dem Kakao und den gemahlenen Mandeln mischen. Nach Belieben ein paar Spritzer flüssigen Süßstoff hinzugeben (Achtung: nicht zu viel, es wird sonst schnell bitter im Geschmack).

In einem kleinen Schüsselchen oder einem Glas in den Kühlschrank stellen und ca. 1 Std. fest werden lassen. Wer die Creme gern etwas fester möchte, nimmt etwas weniger Sahne, dafür mehr Butter.

Ich esse das gern morgens auf Low Carb Waffeln oder Pfannkuchen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabrinab3008

Super! Hat eine schöne Cremigkeit bekommen, geht schnell und die Zutaten hat man in der Regel zu Hause. Ich verwende anstatt Süßstoff Erythrit oder Xylit, weil ich den Geschmack lieber mag, aber das ist ja jedem selst überlassen.

30.01.2021 19:41
Antworten
Snooky2112

Perfekt!! Ich habe noch ein paar kleine Tropfen Haselnuss flavor mit ran gegeben aber an dich super. Ich liebe die Konsistenz und auch der Geschmack ist köstlich. Ich bin persönlich kein Nutella Esser, daher finde ich diese Variante sogar besser als das Original, weil es nicht so süß ist. Selbst meinem Mann als schokoholiker schmeckt sie sehr gut. Danke für das Rezept !!

25.01.2020 09:29
Antworten
Je-Ssi

schmeckt lecker und war überrascht. Am Anfang war meine auch nicht fest gewesen. .. Habe dann bei einem anderen geschaut und den Fehler gefunden. Ich habe die Butter zulange in der Mikrowelle drinnen gelassen * an Kopf hau * , paar sek reichen. Also ich würde es schnell verbrauchen. Habe es vor ca 1 1/2 Woche gemacht und heute war es schlecht ....

02.08.2019 08:43
Antworten
Nick0701

Hallo ihr Lieben, kann mir vielleicht jemand sagen, wie lange die Masse im Kühlschrank etwa haltbar ist? Liebe Grüße

01.08.2019 14:41
Antworten
Muggenseiki22

meins wird auch nicht fest :(

20.07.2019 08:12
Antworten
CakeAnn

Das sieht total lecker aus und ich will es auch mal ausprobieren!! Weißt du was über die Kcal-Zahl?

27.06.2012 12:48
Antworten
SiWa30

Also ich habe mal nachgerechnet, wenn ich mich nicht vertan habe müßte eine Portion von 20g = 90Kcal haben, also 450Kcal pro 100g. Angaben ohne Gewähr :-))

22.08.2012 15:13
Antworten
nijalo87

Richtig coole Idee. Auch ich habe mich genau an die Mengenvorgaben gehalten und es ist von der Konsistenz her PERFEKT geworden. Endlich kann ich "Nutella" fast ohne schlechten Gewissen naschen, vor allem mit dem Löffel ;) (der Fettgehalt regt mich noch ein bisschen zum Nachdenken an) Die gemahlenen Mandeln machen, meiner Meinung nach, die Creme erst richtig interessant, da sie noch wieder eine andere Konsistenz bringen, als man es von "Nutella" gewohnt ist. Optimal finde ich es auch, dass ich es natürlich nach meinem Belieben süßen kann. Vielen Dank für mein >jetzt< endlich perfektes Frühstück =D

03.05.2012 02:57
Antworten
Romilein89

Danke erst mal für die super Idee, ich habe das Nutella gleich ausprobiert. Jedoch ist mein erster Versuch etwas missglückt, weil ich mich genau an die Mengenvorgaben gehalten habe. Das Nutella wurde wegen der vielen Sahne viel zu flüssig. Ich konnte es aber zum Glück retten und es hat dann gut geschmeckt. Heute habe ich einen zweiten Versuch gestartet und es hat super geklappt. Dabei habe ich folgende Mengen benutzt: 100g Butter 20ml Sahne 10g gemahlene Haselnüsse 1 Spritzer Süßstoff 15g Walden Farms Low-Carb Chocolate Sauce Ich kann es wärmstens zu Low-Carb Adamsbrot empfehlen. Schmeckt sehr gut und hat meinen Frühstücksalltag etwas aufgelockert :)

27.11.2011 20:35
Antworten
Chefkoch-Iris

Hallo.... wie hast du die Butter geschmolzen ?

18.02.2016 21:27
Antworten