Kartoffelsalat mit selbstgemachter Majo


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.10.2011



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 ml Pflanzenöl
1 TL Senf, mittelscharfen
1 Spritzer Zitronensaft
½ TL Salz
½ TL Curry
¼ TL Chilipulver
n. B. Pfeffer, frisch gemahlener
300 g Naturjoghurt (3,5 %)
800 g Kartoffel(n)
1 große Tomate(n)
1 Handvoll Gurke(n), (feine Gürkchen)
1 große Zwiebel(n)
½ Dose Mais
100 g Schinken, gewürfelter
100 g Käse, Gouda-
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Kartoffeln und 3 Eier kochen bzw. hartkochen.

In der Zwischenzeit die Mayo vorbereiten:
1 rohes Ei in ein hohes Gefäß geben. 1 Tl Senf, Salz und den Spritzer Zitrone dazugeben. Erst dann das Öl dazu kippen. Mit dem Stabmixer erst eine Weile das Ei am Boden des Gefäßes verquirlen und den Stabmixer ganz langsam nach oben ziehen. Die Majo in eine Schüssel geben, den Joghurt ebenfalls dazutun, mit Curry, Chili und Pfeffer würzen und gut verrühren. Evtl. nochmal mit Salz abschmecken und beiseite stellen.

Die Zwiebel schälen und hacken, die feinen Gürkchen, die Tomate und den Gouda fein würfeln und alles in eine Salatschale geben.

Den Schinken in einer Pfanne kross braten und dazugben. Die gepellten Eier und Kartoffeln ebenfalls würfeln und dazugeben. Ebenso den Mais. Die Salatsoße darüber gießen und gut vermengen und nochmal abschmecken. Den Salat einige Stunden ziehen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bursche59

Sehr lecker, ich habe nur Schinken, Käse, Mais und Tomate weggelassen. Dafür Lauchzwiebeln, eingelegte Maiskölbchen und frische rote Paprika dazu und kräftiger gewürzt. Vielfältig wandelbar und ohne Brühe sehr lecker.

26.12.2020 13:05
Antworten
McKai

Total lecker...ich habe auf 20 Portionen hochskaliert. Allerdings habe ich für die Mayo nur die Eigelbe genommen. Ich finde, so ist die emulgierende Wirkung besser und es schmeckt so schön nach Ei.

19.06.2019 21:07
Antworten
monjaga

Hallo Kochfee, Mein fürs sonntägliche Abendessen geplanter Kartoffelsalat fiel fast ins Wasser, weil meine Mayonnaise schlecht war. Also hab ich dein Rezept gefunden - zum Glück !! Die Mayonnaise ist ein Gedicht 👍🏻und sooo einfach und schnell zu machen. Da brauche ich mir keine gekaufte mehr in Kühlschrank zu stellen. Danke für das leckere Rezept. Meinen Kartoffelsalat bereite ich übrigens ganz genauso zu wie hier beschrieben. Passt perfekt. LG Monika

12.02.2017 15:55
Antworten
Marioyal

Hallo Kochfee, danke für dein tolles Kartoffelsalat Rezept. hat mir wirklich sehr gut geschmeckt :-))) Dabei geht doch nichts um selbst hergestellte Mayo, da kommt kein Fertigprodukt mit. Bild hochgeladen. VG - Marioyal

08.01.2016 20:50
Antworten