Sauer eingelegte Weißfische in Balsamico


Rezept speichern  Speichern

Rotauge, Barbe, Aitel und Co.

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.10.2011



Zutaten

für
1.000 g Fischfilet(s) (Weißfischfilet), mit Haut, geschuppt
15 EL Mehl
750 g Fett, oder Schmalz
1.000 ml Wasser
250 ml Essig
250 ml Balsamico
2 Zwiebel(n)
4 Lorbeerblätter
10 Wacholderbeere(n)
10 Körner Piment
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 14 Tage Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Tage 50 Minuten
Fischfilet in Portionsstücke schneiden. Salzen und pfeffern und dann in Mehl wenden. In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Filetstücke schwimmend knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp legen. Abkühlen lassen.

Das Wasser mit dem Essig, in Ringe geschnittenen Zwiebeln und den Gewürzen kräftig durchkochen und leicht abkühlen lassen.
Die Filetstücke in große verschließbare Gläser oder Weckgläser schichten und mit dem Sud so auffüllen, dass alle Fischstücke gut bedeckt sind. Die Gläser verschließen. Langsam abkühlen lassen.
Danach an einen kühlen Ort ca. 14 Tage ruhen und ziehen lassen.

Die lästigen Gräten sind dann aufgeweicht.
Haltbar einige Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.