Bewertung
(10) Ø4,08
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2011
gespeichert: 179 (1)*
gedruckt: 4.835 (22)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2008
11.976 Beiträge (ø3,08/Tag)

Zutaten

400 g Lachsfilet(s), frisches
1/2  Zwiebel(n), rote
1 große Knoblauchzehe(n)
1 TL Ingwer, frischer
1 kleine Chilischote(n), getrocknete rote
Kardamomkapsel(n)
1 TL, gestr. Fenchelsamen
1 TL Koriander
1/2 TL Pfeffer, (Sezchuanpfeffer)
2 EL Zitronensaft
 etwas Zitronenschale
2 EL Fischsauce
3 EL Sesamöl, natives
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfelchen schneiden, Knoblauch schälen und feinst hacken, Chili entkernen und ebenfalls feinst hacken, Ingwer schälen und feinst reiben. Kardamomkapseln aufbrechen, nur das Innere in den Mörser geben, Sezchuanpfeffer, Fenchelsaat und Koriandersaat zugeben und fein mörsern. Gewürze in eine kleine Schüssel geben, Zitronensaft und Fischsauce, Zitronenabrieb, Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und gründlich verrühren. 5 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Lachsfilet in kleine Würfelchen schneiden, mit den gewürfelten Zwiebeln in einer Schüssel vermengen. Gewürzmischung mit 3 EL Sesamöl kräftig aufschlagen, über die Lachs-Zwiebelmischung geben, gründlich vermengen und mindestens 1-2 Stunden kalt stellen.

Auf Tellern anrichten und mit geröstetem Baguette, Toastbrot oder Kartoffelrösti servieren. Sehr lecker auch mit Feldsalat oder auf Pak Choi. Wer es lieber etwas bunter mag, kann noch frisch gehackte glatte Petersilie dazu geben.

Bitte nur mit absolut topfrischem Lachs machen, TK-Lachs ist nicht geeignet!