Eintopf
Hauptspeise
Kartoffeln
Pilze
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel-Pilz-Topf

Wärmender Eintopf, deftig, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.10.2011



Zutaten

für
10 Kartoffel(n)
1 gr. Dose/n Champignons, in Scheiben
2 TL Johannisbrotkernmehl
etwas Balsamico
etwas Milch
evtl. Nelkenpulver
evtl. Preiselbeeren
Salz und Pfeffer
Kräuter, nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln waschen und vierteln und mit der Schale 20 Minuten in Salzwasser kochen. Die Champignons abschütten und den Sud dabei auffangen. Die Pilze in den Topf mit den Kartoffeln geben und zusammen köcheln lassen.
Den Sud aus der Konservendose mit etwas Balsamico, etwas Milch und nach Geschmack mit Kräutern, Pfeffer und Salz abschmecken und zuletzt zwei TL Johannesbrotkernmehl hinzugeben und gut verrühren. Wer einen Hauch von Wildgeschmack möchte, dem empfehle ich, zusätzlich etwas Nelke und Preiselbeeren kalt in die Soße zu geben.
Wenn die Soße kalt gebunden ist, das Kartoffelwasser abgießen und die Soße zu den Kartoffeln und den Pilzen geben und kurz aufkochen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

XküchenschabeX

Uffz... weiß ich garnicht mehr, einfach nach Gefühl... ;)

13.03.2012 15:23
Antworten
yunasama

Hallo. Es freut mich, dass dir mein Rezept so gut schmeckt. Hast du viel Soßenbinder verwendet?

07.02.2012 17:32
Antworten
XküchenschabeX

Habe das Rezept mit frischen Champignons zubereitet; diese habe ich vorher einfach mit Zwiebeln im Balsamico angeschmort, habe die Kartoffeln mit etwas Wasser dazugegeben und dann die übrigen Zutaten (mit Soßenbinder statt Johannisbrotkernmehl) einfach nach und nach reingegeben. Klasse Rezept, super einfach, UNBEDINGT wie vorgeschlagen mit Nelken & Preiselbeeren probieren!!! :)

07.02.2012 14:11
Antworten