Birnen-Schoko Auflauf


Rezept speichern  Speichern

Dessert vom Feinsten

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.10.2011 498 kcal



Zutaten

für
3 Birne(n), reif
1 TL Zitronensaft
100 g Schokolade, zartbitter-
100 ml Schlagsahne
2 Ei(er), (L)
70 g Zucker, braun
60 g Mehl
1 TL Backpulver
Butter, für die Förmchen oder Gläser
Puderzucker, zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
498
Eiweiß
9,02 g
Fett
24,38 g
Kohlenhydr.
61,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Der Backofen wird auf 180 Grad C auf Ober- und Unterhitze vorgeheizt.

Birnen waschen, entkernen und in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
Schokolade vorsichtig in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen, danach etwas auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und vorsichtig unter die Schokolade heben. Die Sahne darauf verteilen und das Mehl darüber sieben, Backpulver dazu geben und das Ganze vorsichtig vermischen. Den Eischnee unterziehen.

Vier große ofenfeste Gläser einfetten, die Birnenspalten darin verteilen und mit der Schokoladenmasse auffüllen.

Im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen, herausnehmen und mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.

Wenn Sie etwas Pfiff dazu geben wollen würzen sie die Schokoladenmasse mit gemahlenen Rosmarinnadeln oder etwas Chili.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, den Birnen-Schoko-Auflauf gab´s heut zur Nachspeise. Ich hab´s auch in einer Auflaufform gemacht, nehme aber nächstes Mal lieber meine Souffle-Schälchen dafür. Bei uns gab´s Haselnuss-Eis dazu , ein Träumchen :) Liebe Grüße W o l k e

13.02.2015 14:02
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker. ich habe die komplette Menge in einer kleinen Auflaufform gebacken. Vielen Dank fürs Rezept. LG Badegast

10.10.2014 14:50
Antworten
patty89

Hallo als Dessert ist das schon eine Kösltichkeit. Da ich eine Küchenmaschine habe, habe ich mir das Eiertrennen gespart. War trotzdem superluftig. Ich habe auch noch ein bisschen Vollkornmehl mit rein. Danke für das tolle Rezept LG Patty

08.10.2014 18:43
Antworten
schaech001

Hallo, ich bin echt froh, dieses Rezept entdeckt zu haben. Der Auflauf ist total fluffig und er ließ sich sogar ohne Unfall aus dem Glas stürzen. Ich bin begeistert. Liebe Grüße Christine

29.09.2014 18:21
Antworten