Gartenliebes Schmorkraut-Auflauf mit Fleischwurst und krossem Käse-Topping


Rezept speichern  Speichern

so wird das Sauerkraut zum "Bestseller" für Groß und Klein!

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.10.2011



Zutaten

für
500 g Sauerkraut
1 ½ kg Kartoffel(n), festkochend
250 g Bacon
500 g Fleischwurst
200 g Käse, gerieben
Margarine, zum Braten
Salz
1 m.-große Zwiebel(n)
2 TL Zucker
evtl. Lorbeerblätter
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Sauerkraut in einen Topf geben, mit Wasser auffüllen, sodass etwa ein Drittel der Menge noch unbedeckt ist. Bei geschlossenem Topfdeckel für 15-20 Minuten kochen, evtl. noch 2-3 Lorbeerblätter zufügen.
Kartoffeln schälen, waschen, in feine Scheiben (ca. 3 mm Dicke) schneiden, mit Wasser bedecken, leicht salzen und gar kochen. Nicht zu weich kochen und unbedingt eine festkochende Sorte verwenden!
Fleischwurst pellen und in Würfel schneiden. Bacon in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.

Fleischwurst unter Zugabe von wenig Margarine kross braten und zunächst in einer Schüssel zur Seite stellen, Kartoffeln am Ende der Garzeit abgießen und kurz abdampfen lassen. Sauerkraut nach der Kochzeit ohne Deckel weiterkochen lassen, sodass die Brühe verdunstet.
In einer Pfanne zunächst den Bacon unter Zugabe von etwas Margarine kross ausbraten. Nun die Zwiebel zufügen und ebenfalls glasig dünsten. Das trockene (wichtig!) Sauerkraut nun löffelweise in die Pfanne geben und unter Wenden kontrolliert schmoren lassen. Den Zucker dazugeben und leicht karamellisieren.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

In einer Auflaufform nun, mit einer Schicht Kartoffeln beginnend wie folgt schichten: Kartoffeln, Schmorkraut, Fleischwurstwürfel. So weiter machen, bis alles aufgebraucht ist, mit Kartoffeln enden und mit dem Reibekäse bestreuen.
Nun den Auflauf in den Ofen schieben und so lange backen, bis der Käse kross ist (ca. 30-35 Minuten).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

falafel

Hallo Gartenliebe gestern gab es dein Schmorkraut. Es hat lecker geschmeckt, obwohl ich mir vorher nicht vorstellen konnte, wie der Käse zum Kohl passt :-) Ich habe auch 3 kleingeschnittene Bratwürste rein geschnitten, die mussten auch noch weg ;-) lg falafel

05.03.2012 08:41
Antworten
Gartenliebe

Hi Leute!. Das ist auch ein prima Reste-Fest-Essen! Wenn noch Kartoffelbrei + Kraut übrig ist, dann lässt sich das prima für den Folgetag als Auflauf vorbereiten - noch ein bisschen Käse drüber schichten und ab in die Röhre. Statt Fleischwurst geht auch Fleischkäse, gegarter Kassler oder auch Mettenden in Scheiben für die, die es ganz deftig mögen! Ich freue mich schon auf Eure Kommentare, wie es geschmeckt hat. Liebe Grüße, die Gartenliebe

06.02.2012 15:31
Antworten