Bewertung
(22) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.05.2004
gespeichert: 1.035 (1)*
gedruckt: 5.748 (10)*
verschickt: 96 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2002
1.834 Beiträge (ø0,31/Tag)

Zutaten

500 g Mehl, doppelgriffig
30 g Hefe
Kartoffel(n), vorgekochte, durchgepresste
200 ml Milch, (je nach Größe der Kartoffeln)
 etwas Zucker
  Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten einen lockeren Hefeteig kneten und ca. 1 Stunde gehen lassen. Den Hefeteig in ca. 12 Stücke abteilen und daraus kleine Kugeln formen. Diese nochmals kurz gehen lassen.
Daraus dann dünne Fladen formen und in der Friteuse bzw. in schwimmendem Fett herausbacken.
Wer will, kann die Teile nochmals halbieren und eine lange Wurst formen - diese dann spiralenförmig um halbierte Debreziner wickeln und herausbacken.
Belag für die Fladen:
Knoblauchwasser (Zehen ausdrücken und in Wasser geben)
Paprikapulver
geriebener Käse
Sauerrahm
Frischkäse
Pflaumenmus ( wer's süß mag)
Ich mache die Langosz öfters, wenn Kartoffelbrei übrigbleibt.