Spaghetti-Curry-Salat


Rezept speichern  Speichern

Löffelrezept, gelingt immer

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (329 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2011 796 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti
8 EL Sojasauce
8 EL Zucker
8 EL Öl
8 EL Zitronensaft
3 EL Currypulver
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 m.-große Paprikaschote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
796
Eiweiß
20,61 g
Fett
17,86 g
Kohlenhydr.
135,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Spaghetti wie gewohnt al dente oder wer es mag, auch etwas weicher kochen.

Aus Sojasauce, Zucker, Öl, Zitronensaft und Currypulver eine Sauce herstellen.
Paprikaschoten (gerne bunt gemixt) und Lauchzwiebeln recht klein schneiden und zu der Sauce geben. Spaghetti nach dem Kochen mit reichlich kaltem Wasser abspülen und unter die Sauce mischen.

Salat nach Möglichkeit noch mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biby0208

Vielen Dank für euer Feedback! Wir haben den Salat jetzt des Öfteren mit griechischen Reisnudeln (Kritharaki) gemacht. Das lässt sich deutlich leichter essen als Spaghetti und sieht auch sehr interessant aus :)

20.09.2020 08:21
Antworten
Manu268

I ❤ it!! Ich gebe gern noch Mais mit ran. Zum Grillen ein Träumchen🤤

19.09.2020 16:59
Antworten
Elberto

Ein sehr leckerer Salat, schnell gemacht und mega günstige.Habe ich zum Grillen gemacht und alle waren begeistert und wollten das Rezept 👍👍👍

31.08.2020 12:11
Antworten
feenzauber230

Das ist jetzt das erste Mal das ich überhaupt eine Bewertung schreibe. Ich habe vor Jahren diesen Salat gefunden und sei dem wird er immer wieder gemacht. Für die Sommertage der optimale Salat. Ohne Mayonnaise. Einfach perfekt. Mal was ganz anderes vom Geschmack her und daher kommt er bei den meisten Bekannten gut an. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Meine Erfahrung : entweder mag man ihn oder überhaupt nicht. Ein mittelding gibt es nicht.

29.08.2020 08:57
Antworten
sawaddih

Mich würde mal interessieren, welche Sojasoße ihr für den Salat benutzt. Ich nehme die original Thai-Soja-Soße (ist sehr dickflüssig und süß). Daher mache ich keinen zusätzlichen Zucker rein. Uns schmeckt es super. Es gibt ja aber auch ungeßüßte....

03.06.2020 08:25
Antworten
zippel2310

Dieser Salat ist einfach der Hammer !!!!! In unserer Familie ist der Salat der Renner, seit ich den für unser Silvester-Büffet gemacht habe. Auch im Winter *grins* schmeckt er wunderbar !! LG Anja

21.01.2013 20:25
Antworten
biby0208

Hallo Rowie, danke für das tolle Bild. Die Variante mit Pennenudeln sieht auch super lecker aus!

20.01.2012 12:57
Antworten
biby0208

Hallo Jessi-89 freut mich, dass du dieses Rezept auf eine neue Art und Weise ausprobiert hast und es freut mich erst recht, dass es euch geschmeckt hat! Vielen Dank für deine tolle Bewertung und weiterhin viel Spass beim kochen! Viele Grüße

06.11.2011 19:53
Antworten
Jessi-89

Hallo! :) Meine Bewertung bezieht sich in erster Linie auf das Dressing, denn den Salat an sich habe ich mit Wurst, Mais und Feta gemacht, weil mein Freund keine Paprika mag und ich keine Frühlingszwiebeln da hatte. Stelle mir den Salat in deiner Variante aber auch super vor. Das Verhältnis Nudeln und Dressing ist sehr gut. Der Geschmack ist wirklich was Besonderes. "Durchgezogen" noch besser als direkt. Uns hat der Salat sehr sehr lecker geschmeckt. Wird es auf jeden Fall wieder geben. Vielen Dank! Liebe Grüße.

06.11.2011 16:23
Antworten
rowie

Endlich ist dieses Rezept bei CK! Kann dir leider nur 5 ***** Sterne geben. Dieser Salat ist ein absoluter Renner auf jeder Feier. Einfach zu machen und soooooooooo lecker! Fotos folgen!

29.10.2011 14:20
Antworten