Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2011
gespeichert: 65 (0)*
gedruckt: 741 (5)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2008
328 Beiträge (ø0,09/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Steinpilze, frische, oder 10 g getrocknete
300 g Kürbisfleisch, geputzt und geschält gewogen
50 g Pancetta, luftgetrockneter
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Stange/n Stangensellerie
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
 n. B. Salz und Pfeffer
1 Glas Weißwein
80 g Risottoreis
 n. B. Brühe
3 Stängel Petersilie
30 g Parmesan, frisch gerieben
20 g Butter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frische Steinpilze zuerst in Scheiben und dann klein schneiden. Getrocknete Steinpilze in etwas Wasser einweichen. Anschließend klein schneiden. Einweichwasser zum Aufgießen verwenden.

Kürbis und Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauchzehe und Stangensellerie klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Speck, Zwiebel, Knoblauch, Stangensellerie und Pilze einige Minuten weichdünsten. Kürbis zugeben, salzen und pfeffern und mit einem halben Glas Weißwein aufgießen. Ca. 15 Minuten schmoren, dabei ab und zu umrühren. Den Risottoreis zugeben und unter ständigem Umrühren einige Minuten mit anschmoren. Mit einem weiteren halben Glas Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Dann mit heißer Brühe (und evtl. dem Einweichwasser der Pilze) aufgießen und einkochen lassen. Bei niedriger Hitze weiterköcheln lassen, immer wieder umrühren und nach und nach mit Brühe auffüllen, bis der Reis bissfest und immer noch schön feucht ist. Was je nach Reissorte ca. 25 - 35 Minuten dauert. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Petersilie klein schneiden und mit frisch geriebenem Parmesan und Butter unter das Risotto mischen.

Statt Pancetta geht auch geräucherter Schweinebauch oder Bacon.