Big Mac Salat


Rezept speichern  Speichern

Big Mac als Schichtsalat - eigene Kreation, ein extrem leckerer Partysalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (1.189 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. simpel 26.10.2011



Zutaten

für

Für den Salat:

6 Hamburgerbrötchen mit Sesam
1 kleiner Eisbergsalat
1 Pck. Schmelzkäsescheibe(n) (Chester)
6 Gewürzgurke(n)
500 g Hackfleisch, gemischt
500 g Rinderhackfleisch
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

½ Glas Salatcreme (Miracel Whip)
½ Tube/n Mayonnaise
6 EL French Dressing mit wenig Dill
8 EL Gewürzgurke(n), fein gewürfelt
2 TL Zucker
6 EL Zwiebel(n), getrocknete, fein gewürfelt
2 TL Essig
2 TL Tomatenketchup
1 TL Salz
2 EL Gurkenrelish, süß-sauer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden 30 Minuten
Für die Sauce alle Zutaten vermengen und für 25 Sekunden in die Mikrowelle geben. Anschließend noch mal kurz umrühren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, die Zwiebeln rehydrieren dabei.

Das Hackfleisch scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen.

Die Hamburgerbrötchen halbieren, toasten und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Für die Optik 4 Deckel für die oberste Schicht reservieren, diese ebenfalls würfeln.

Den Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden.

Für den Schichtsalat als Erstes 1/3 der Brötchenwürfel in eine große Glasschüssel geben. Anschließend folgt jeweils eine Hälfte des Eisbergsalates, der Sauce, des Fleisches. Dann eine Schicht Käsescheiben, der Rest Brötchenwürfel (außer die für die letzte Schicht), der übrige Eisbergsalat, die zweite Hälfte Sauce, eine Schicht aus Gewürzgurkenscheiben, die zweite Hälfte Fleisch. Abschließend werden die gewürfelten Brötchendeckel so auf den Salat gelegt, dass die Seiten mit Sesam oben liegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieKleineFrankee

MEGA LECKER!! Allerdings war es für uns zu wenig Soße. Lach. Da nehmen wir die doppelte Menge. Wenn der Salat komplett fertig ist, stellen wir ihn nochmal für 10-15 Minuten in den Backofen bei 50-60 Grad, dann schmeckt es MEGA ähnlich wie das Original!! Sabber... nur meine Eltern mögen ihn kalt lieber.

12.08.2021 19:57
Antworten
samiki87

Ich war ja wirklich sehr sehr skeptisch, aber: Der Salat ist wirklich richtig gut! Mit der halben Menge (500g Fleisch usw) hatten wir zu zweit zwei ordentliche Hauptspeisen-Portionen. Genauere Mengenangaben bei Mayo und Salatcreme (je 250ml) hätten mir sehr geholfen, da wurde ich erst in den Kommentaren fündig. Die Menge des French Dressing entspricht übrigens einem Portionstütchen - für alle die wie ich mit dem Rest einer ganzen Flasche nichts anfangen können. Als Essig habe ich Essigessenz verwendet (aufgrund der unklaren Angabe im Rezept). Keine Ahnung ob das so richtig war, geschmeckt hat es uns jedenfalls gut :-)

26.07.2021 12:58
Antworten
Jacky1184

An für sich sehr lecker, meinem Mann hat es geschmeckt, aber mir persönlich fehlte da mehr Frische. Hab in meine Portionen dann noch n paar Tomaten rein geschnibbelt und es hat den Salat für mich abgerundet. Ist ja Geschmacksache. Ist dann natürlich kein Big Mac mehr, aber ist ja nicht so schlimm. Wird auf jedenfall nochmal gemacht.

10.06.2021 08:29
Antworten
Lavista

Hey würde das Rezept gerne am Wochenende ausprobieren aber bei dem Thema Essig bin ich mir unsicher :) Ist da ein bestimmter gemeint ? Dunkler heller essig ? Ich habe daheim noch essig Essenz die man mit Wasser zu 5% Essig abmischen kann. Geht das auch ? Lg Andre

10.06.2021 06:29
Antworten
Aaronsmama2007

Wir machen die Salat Soße nie in der Mikrowelle... Nur halt 1 Tag vorher wegen den Zwiebeln... Und der Salat ist immer der Hit.

21.04.2021 16:09
Antworten
kiki1188

Das klingt ja super! Aber eine Frage hab ich noch: Was sind getrocknete Zwiebeln? Gibt es die zu kaufen oder muss/kann man die selber machen? Kann da leider gar nix mit anfangen... Würde den Salat gerne am Samstag ausprobieren... Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar! LG kiki

12.12.2011 11:49
Antworten
Katzenfan1971

Hallo na-ba, vielen Dank für diesen meeeeeeeeeeeegaleckeren Salat. Wir haben ihn am Sonntag abend als kleine Portion vorbereitet und dann am Montag und Dienstag gegessen. Wir haben für zwei Personen nur die Hälfte,also 500 g Rinderhack und 3 Brötchen, 1/2 Eisberg, Gurkenscheiben, dass es eine Schicht war, ebenso Käse, und bei der Soße die Zutaten zu 2/3 - statt Majo u. Miracel Whip nur Miracel Whip 4,9 %´. Brötchen haben wir dann nur als unterste und oberste Schicht genommen, hat aber gereicht. Der Salat ist so was von lecker; schmeckt absolut wie kalter Big Mac. Mein Mann wollte ihn heute gleich nochmals haben. Von uns auf jeden Fall 5 Sterne. LG Katzenfan

16.11.2011 10:24
Antworten
na_ba

Hallo Katzenfan! Danke für dein tolles Kommentar und die gute Bewertung! Das freut mich riesig, vor allem, da es das erste ist :) Abwandlungen sind immer gut und meistens tut sich am Geschmack auch nicht so viel. Ich liebe Mayo, dehalb muss die bei mir rein. Da pfeif ich auf die Kalorien :D Schön, dass es euch geschmeckt hat! Mein Freund ist kein Salat-Fan und auch sonst ein schlechter Esser aber Big Mac Salat mag auch er super gerne. LG na_ba P.S.: Ich bin auch ein Katzenfan ;)

16.11.2011 12:07
Antworten
binifein

Was genau soll denn mit der Soße in der Mikrowelle passieren? Das steht nur in die MW geben, und dann? Welche Wattzahl?

20.07.2019 16:25
Antworten
arth_florian

Bei 25 Sekunden Dauer kannst Mal Vollgas geben ;)

27.12.2019 21:17
Antworten