einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Pilze
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Farfalle alla burina

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.10.2011



Zutaten

für
500 g Farfalle
20 g Steinpilze, getrocknet
100 g Zuckerschote(n)
100 g Parmaschinken
100 g Champignons
100 g Erbsen
Salz
50 g Butter
25 cl Schlagsahne
Pfeffer, schwarz
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Steinpilze in 150 ml Wasser aufkochen und zum Aufquellen beiseite stellen. Zuckerschoten putzen, waschen, schräg in Streifen schneiden. Schinken in große Stücke schneiden. Champignons putzen, säubern und in Scheiben schneiden. Zuckerschoten und Erbsen in Salzwasser 1 min blanchieren.

Butter in der Pfanne erhitzen. Steinpilze mit Flüssigkeit, Zuckerschoten, Champignons, Erbsen und Schinken 2 Minuten darin andünsten. Mit Sahne auffüllen. 3 min einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser mit 1 EL Olivenöl gemäß Packungsanleitung kochen. Abgießen, abtropfen lassen und mit der Sauce in der Pfanne vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SchneeSchnee

Sehr lecker! Fünf Sterne und Bild sind unterwegs... VG SchneeSchnee

21.07.2018 19:31
Antworten
Eisbaerbonzo

So geht meine Standard-Burina auch und wird im Sommer häufig gegessen. Allerdings nehme ich seit Jahren statt Farfale gedrehte Nudeln, weil die besser garen. Ich steure mal ein Bild bei. Auf dem Bild ist mehr drin, weil ich die Burina wörtlich genommen und im Garten geerntet habe. LG Eisbaer

03.10.2015 21:31
Antworten
lorelai75

Super lecker und ganz einfach zu kochen - ich kenn das Rezept schon von meiner Ma!

28.05.2012 09:58
Antworten