7 Tage-Brot


Rezept speichern  Speichern

oder auch Tassenbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 24.10.2011 2097 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Vorteig insgesamt)

1 Tasse Weizenmehl, Typ 550
5 EL Weizenmehl, gehäuft, Typ 550
2 TL Trockenhefe
1 EL Weizenmehl, gehäuft (Vollkorn)
1 Tasse Wasser, lauwarm

Für den Teig: (Hauptteig)

3 Tasse/n Weizenmehl, Typ 550
½ Tasse Weizenmehl (Vollkorn)
1 EL Trockenhefe
1 EL Zucker
1 EL Salz
1 Tasse Wasser, lauwarm
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2097
Eiweiß
73,17 g
Fett
6,32 g
Kohlenhydr.
424,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 7 Tage 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Tage 2 Stunden 10 Minuten
Die Tasse sollte ein Volumen von 150 g haben.

Tag 1:
1 Tasse Weizenmehl Typ 550 mit 2 TL Trockenhefe vermischen und 1 Tasse lauwarmes Wasser hinzufügen. Alles gut verrühren und die Schüssel mit dem dazu gehörigen Deckel gut verschließen. Am Abend 1 gehäuften EL Mehl Typ 550 in den Teig einrühren.

Tag 2:
Morgens 1 gehäufter EL Mehl Typ 550 und abends 2 gehäufte EL Mehl Typ 550 einrühren.

Tag 3:
Morgens 1 gehäufter EL Weizenvollkornmehl und abends 1 gehäufter EL Mehl Typ 550 einrühren.

Tag 4 und 5:
Den Vorteig nur noch einmal pro Tag umrühren und am Abend des 5ten Tages in den Kühlschrank stellen, wo er am Tag 6 auch bleiben darf.

Tag 7:
In eine große Schüssel 3 Tassen Mehl Typ 550, 1/2 Tasse Weizenvollkornmehl und 1 EL Trockenhefe mit Salz und Zucker gut vermischen. Zu den trockenen Zutaten den Vorteig (den bitte vorher umrühren!) sowie 1 Tasse lauwarmes Wasser geben und alles gut zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Dann auf bemehlter Arbeitsfläche noch kurz und nur ganz leicht formen, den Laib auf ein vorbereitetes Blech legen oder in eine Form geben. Während der Ofen auf 200° aufheizt, kann das Brot nochmals ein wenig gehen.
Die Backzeit des Brotes beträgt circa 30 - 40 Minuten. Danach das Brot auf einem Küchenrost abgedeckt auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19PinkSky84

kurze Frage kann man auch Frischhefe nehmen oder geht es nur mit Trockenhefe?

15.04.2018 13:59
Antworten
Eukalyptus2

Du kannst beides nehmen. Das ist kein Problem.

24.08.2018 12:50
Antworten
shiva888

Habe das Brot gestern gebacken es ist super lecker werde ich öfter backen. Was nicht hin kam war die letzte Tasse Wasser ich habe 2 Tassen Wasser benötigt sonst wäre der Teig zu trocken gewesen

02.03.2017 00:15
Antworten
dreichert1

so gebacken und probiert sowas von lecker geht auch mit dinkelmehl werde es öffter machen volle punktzahl.

13.04.2016 07:48
Antworten
Eukalyptus2

Er kann durchaus warm stehen, also bei Zimmertemperatur. Das ist kein Problem.

11.04.2016 19:28
Antworten
stysel

Sehr lecker ! Sehr einfach. Teig lässt sich wunderbar verarbeiten. 30 min Backzeit reichen bei mir völlig. Nach 35 min war es schwarz.

15.11.2011 08:24
Antworten
Eukalyptus2

wie, schwarz??? was hast du denn eingestellt gehabt? ich habe es heute wieder gebacken und den ofen bei 200° auf 40 minuten gestellt. er war noch nicht ganz hochgeheizt, als ich das brot reinschob. mein brot ist überhaupt nicht zu dunkel geworden, sondern ganz normal. aber wenn es bei dir geschmacklich keinen abbruch getan hat, ist es doch gut. lg euka

19.11.2011 18:23
Antworten
liebeziege

hallo, ich habe meine Freundin gefragt- sie hat dieses Rezept von einer Nachbarin bekommen, die hat ihr lediglich die Zutaten und Backzeit aufgeschrieben. Beim Namen 7 Tage Brot nahm sie an, dass das Brot 7 Tage haltbar ist. Liezie

26.10.2011 23:57
Antworten
liebeziege

Hallo meine Freundin hat das Brot heute gebacken, sehr lecker. Danke für das Rezept. Liezie

25.10.2011 23:06
Antworten
ingwe

Hallo Liezie, da bin ich aber erstaunt. Das Rezept ist gestern freigeschaltet worden und benötigt 7 Tage Vorbereitung. Wie kann deine Freundin das denn in einem Tag schaffen? LG, Ingwe

26.10.2011 22:11
Antworten