Zebra-Käsekuchen ohne Boden


Rezept speichern  Speichern

schnell einfach und ober lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (249 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.10.2011 4569 kcal



Zutaten

für
1 kg Magerquark
200 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver, Vanille-
4 m.-große Ei(er)
180 ml Öl
200 g Frischkäse
2 EL Kakaopulver
2 EL Zucker
Fett, zum Fetten der Springform
Semmelbrösel, zum Ausstreuen der Springform

Nährwerte pro Portion

kcal
4569
Eiweiß
184,91 g
Fett
262,74 g
Kohlenhydr.
360,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für die Grundmasse des Kuchens die ersten 6 Zutaten zu einer cremigen Masse zusammen rühren.
Die Masse in zwei gleiche Teile trennen und unter eine davon die 2 EL Zucker und Kakao einrühren.

Nun die Masse immer 2-esslöffelweise in die gefettete und ausgebröselte Springform füllen.
Dazu immer den Teig in die Mitte der Springform geben, bis beide Quarkmassen aufgebraucht sind.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 160 °C für ca. 50 min backen!

(Bitte die unterschiedlichen Temperaturen jedes einzelnen Ofens beachten! Manchmal geht es schneller, manchmal nicht!)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ich2312

geht es auch als blechkuchen?

22.03.2020 20:42
Antworten
Hobbybäckerin2711

Klar, warum nicht? Allerdings wird ein Blechkuchen ja in viereckige Stücke geschnitten und da kommt das typische Zebrastreifenmuster (Längsstreifen) halt immer nur auf 2 Seiten raus. Auf den beiden anderen Seiten des Kuchenstücks verlaufen die Streifen quer.

17.04.2020 13:33
Antworten
JulesK

So, ich habe dieses Rezept seit mehreren Jahren gespeichert und es gelingt immer und ist super lecker. Vor allem eignet es sich sehr gut, um mit Kind (6 Jahre) zu backen. Das Tropfen des Teiges in die Form macht Kindern Spaß. :-) Und um paar Fragen aufzugreifen: Ich nehme eine 26er-Springform und Ober-/Unterhitze. Zum Schluss die Stäbchenprobe. Je nach Herd brauch der Kuchen mal paar Minuten länger. Danke nochmal für dieses tolle Rezept! :-)

03.11.2019 10:28
Antworten
nageline

Auch ich möche gerne wissen ob eine 26-er Form gemeint ist und ob bei Ober-/Unterhitze gebacken wird. Danke für eine Antwort.

01.09.2019 09:27
Antworten
antonia_ri

zum Ofen nochmal: habt ihr ober-unterhitze oder Umluft eingestellt? springform: 24er oder 26er?

23.08.2019 09:33
Antworten
sweetymae

lecker lecker lecker, habe den kuchen heute auch gebacken. einfach und schnell nur das ich anstatt des öls butter genommen habe. ist trotzallem sehr gut geworden. danke fürs rezept.

12.05.2012 16:57
Antworten
enie67

eine Frage sweetymae...hast du die gleiche Menge Butter genommen wie Oel,also 180 g??

13.08.2012 20:05
Antworten
Lea27784

Ich ja, habe 1:1 ersetzt und der Kuchen wurde super!

10.04.2017 09:46
Antworten
timmysancho

super super lecker! danke für das leckere und vorallem einfache rezept dazu sieht es auch noch gut aus!!! wir lieben solchen kuchen und daher ist es eionfach perfekt! backe ihn gerade zum zweitenmal diese woche. diesesmal wird er verschenkt! habe in die kakaoschüssel noch etwas braune lebensmittelfarbe getan, damit es richtig braun wird :-) danke!!! wird es öfters geben :-) da einfach, schnell, lecker, günstig und was fürs auge :-)

05.04.2012 14:53
Antworten
Benesch

Hallo Birgit, der Käsekuchen ist super schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker. Den Zucker habe ich auf 150g reduziert, hat uns völlig ausgereicht und das Ergebnis war toll! Gibt es wieder einmal, versprochen. Danke für das Rezept! Liebe Grüße Silvia

09.11.2011 14:59
Antworten