Bewertung
(12) Ø3,93
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.10.2011
gespeichert: 345 (253)*
gedruckt: 1.138 (637)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Rindfleisch, gewürfelt
500 g Rhabarber, gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
  Butter oder Pflanzenöl
1 TL Zimt
5 dl Wasser
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter oder Öl in einem geeigneten Schmortopf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Herausnehmen und das Fleisch unter starker Hitze gut anbraten (vielleicht noch etwas Öl oder Butter hinzugeben). Zimt darüber streuen, unterrühren und Wasser angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 1 1/2 Stunden zugedeckt schmoren.

Den Rhabarber in Butter einige Minuten in einer Pfanne braten. Zitronensaft zum Rhabarber geben (nicht zu viel, sonst wird es wirklich sauer!). 3 Minuten köcheln lassen, dann zum Fleisch geben. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Dazu schmeckt Reis, Couscous oder mein Favorit, Kartoffelpüree mit Löwenzahn (den Löwenzahn einfach unter das heiße Püree mischen).

Ich habe dieses Rezept schon seit vielen Jahren und koche es jeden Frühling. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Name stimmt und ob es überhaupt iranisch ist.