Fleisch
Frühling
Geflügel
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit grünem Spargel und Putenbrustfilet

schnelle, leichte Kost

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.10.2011 660 kcal



Zutaten

für
250 g Spaghetti
500 g Spargel, grüner
etwas Butter
Zucker
200 g Putenbrustfilet(s)
Salz und Pfeffer
Chiliflocken, aus der Mühle
2 TL Öl, neutrales
100 ml Gemüsebrühe, heiße
2 EL Zitronensaft
Petersilie, krause, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
660
Eiweiß
43,97 g
Fett
10,70 g
Kohlenhydr.
94,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Spargel, putzen und in Stücke schneiden. Ca. 6 Minuten in kochendem Wasser mit etwas Salz, Butter und Zucker garen. Nudeln in Salzwasser al dente kochen.

Putenbrustfilet in Scheibchen schneiden, salzen, pfeffern und in der Pfanne mit Öl von beiden Seiten schön kross anbraten.

Spargel, Fleisch und Spaghetti mischen und auf Tellern verteilen. Evtl. nochmals salzen und pfeffern. Die Brühe mit Zitronensaft verrühren. Über die Spaghetti Mischung geben und sofort servieren. Mit Petersilie und wenig Chiliflocken bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muchlismama

Super tolles Rezept! Vielen Dank! Es hat wunderbar heute geschmeckt, habe nichts verändert und es reicht für gute 3 Portionen. Wer grünen Spargel liebt- sollte dieses Gericht kochen! Ach so.. habe den Spargel nicht gekocht, sondern ihn nach dem anbraten des Fleisches in die selbe Pfanne mit etwas Butter angebraten und gewürzt mit Pfeffer und Salz, etwas Zucker ran und ein Schuß dunklen Basalmico Essig abgelöscht! Genial! ;-))))

25.04.2014 19:55
Antworten
Briella

Sehr, sehr lecker! Hatte erst bedenken,dass die Spaghetti zu trocken werden, aber es war perfekt! :) Schnell gemacht und gibt es nun öfter. Danke für das Rezept. Grüße, Briella

19.04.2014 15:12
Antworten
GinnyRe

Superlecker... Tochter meinte beim Essen: Mom, ich hab net gedacht das dass schmeckt. Sie wollte eine zweite Portion. Genial, Danke für das tolle Rezept. Vor allem weil ich noch nie mit frischem Spargel gekocht hab. Wirds bei uns jetzt öfters geben. Grüsse, Ginny

12.06.2013 14:09
Antworten
Lyrali

Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker! Das gab es bei uns nun schon zweimal und gerade bei warmem Wetter schmeckt es gut. Besonders die Soße hat mich positiv überrascht! Freundliche Grüße

02.06.2012 18:49
Antworten
Julihase

Sehr, sehr lecker! Danke dafür! Habe allerdings ein paar Abänderungen der Menge, so jedenfalls unser Fazit: - mehr Spargel, dafür weniger Nudeln. Ich denke, ca. 300-350g Spargel pro Person wären bei uns perfekt gewesen, dafür allerhöchstens 100g Nudeln pro Person. - 100g Fleisch pro Person waren bei uns super, nur für richtige Fleischesser wäre es sicherlich zu wenig... - "Sauce": bei uns ist sie ziemlich schnell "eingezogen", deshalb wurde es am Ende wirklich knapp, obwohl ich schon ein wenig mehr Brühe gemacht hatte. Die Mischung mit dem Zitronensaft ist wirklich hervorragend! Außerdem habe ich beim Würzen des Fleischs auch schon ein wenig Chiliflocken benutzt, jedoch nur auf der einen Seite, weil die doch ziemlich scharf sind, wenn man zu viel davon erwischt ;-) Achja: ich empfehle vorgewärmte Teller, da es bei uns doch ziemlich schnell kalt geworden ist!

26.05.2012 13:15
Antworten
monet1512

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept, mir hat es sehr gut geschmeckt und das wird es sicher in naher Zukunft nochmal geben! Werde versuchen beim nächsten Mal ein Foto zu machen. Gruß monet

22.05.2012 16:35
Antworten
badegast1

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Bei uns gab es heute allerdings Tagliatelle dazu, außerdem habe ich etwas Spargelwasser (ich koche Spargel immer in Gemüsebrühe) zum Fleisch gegeben und noch 2 EL Cremelight dazugetan. Es hat uns sehr gut geschmeckt LG Badegast

15.05.2012 12:15
Antworten