Vegetarisch
Creme
Dessert
Frucht
Kinder
Lactose
Sommer
Süßspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nachtisch Himbeertraum

Nachtisch aus Himbeeren und Baiser, ideal für heiße Sommertage und Kinder!

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.10.2011 767 kcal



Zutaten

für
300 g Baiser
500 g Himbeeren (TK)
500 g Mascarpone, kalorienreduziert oder je 250 g Schmand und Frischkäse
250 g Quark
2 Pck. Vanillezucker
1 Schuss Milch
100 g Mandelblättchen
1 EL Butter
4 EL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
767
Eiweiß
16,88 g
Fett
48,36 g
Kohlenhydr.
64,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Mascarpone, Quark, Milch und Vanillezucker verrühren. Die Butter in der Pfanne schmelzen, den Zucker hinzu geben und die Mandelplättchen darin rösten. Das Baiser in Stücke schneiden (nicht zu klein, es sollen keine Krümel werden!).

Nun die Mascarponecreme, die gefrorenen Himbeeren und die Baiserstückchen abwechselnd in eine Schüssel schichten. Hierbei mit der Mascarponecreme beginnen, dann Himbeeren, dann Baiser, dann Mascarponecreme, Himbeeren ...

Die Schüssel 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MamaLinus

Kommen die karamelisierten Mandeln eigentlich als letzte Schicht oben drauf? Die Zubereitungsanleitung ist leider in diesem Punkt unvollständig.

31.08.2019 15:07
Antworten
loelli1979

Verrühren mit Hand oder mit dem Mixer?? 🤔

18.05.2019 09:30
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo loelli1979, ich habe mir angewöhnt, Mascarponecreme mit der Hand zu verrühren. Es dauert zwar etwas länger, aber ich meine, die Creme wird dann nicht so flüssig. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.05.2019 12:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich liebe, liebe, liebe es! Es ist leer, aber ich will noch mehr... :( Der beste Nachtisch aller Zeiten.

07.01.2018 13:45
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo katha, ja, sie kommen gefroren hinzu und tauen dann während der Ziehzeit auf. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

23.12.2017 15:48
Antworten
Fnsnic

Ach ja ..ich habe auch nur 150 g Baiser genommen! hat völlig gereicht :-)

02.03.2017 20:56
Antworten
Fnsnic

Hallo, auch habe dein Rezept ausprobiert. ..nur aus Mangel haben ich die Mandelblättchen weggelassen. ..es war einfach und einfach perfekt. ..vielen Dank. .. liebe Grüße Nic

02.03.2017 20:55
Antworten
Bjantoma

Der Nachtisch war unglaublich lecker! Habe allerdings 120 g weniger Baiser genommen,da ich ihn nicht ganz so klein gehackt hatte und es dadurch so viel war. Mandeln habe ich auch weg gelassen und stattdessen schokoladenraspel darüber gegeben. Wird es bestimmt bald wieder geben. Vielleicht auch in Weingläser gefüllt..mmhmmm...

01.03.2015 14:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hört sich ja gut an,aber wozu brauche ixh dieMandelblättchen ? Kommendie noch über den Baiser?..

30.12.2011 19:39
Antworten
CKManu

Die Mandelblättchen müssen aus meiner Sicht unbedingt dazu. Schmecken einfach super lecker dazu.

24.10.2018 12:24
Antworten