Aufstrich
Creme
Dips
Fisch
Frühling
Resteverwertung
Saucen
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thunfisch Dip

als Beilage oder für Nudelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.10.2011



Zutaten

für
100 g Quark
150 g Mayonnaise (am Besten Miracle Whip Balance)
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft, abgetropft
1 Stück(e) Salatgurke(n), etwa daumendick
etwas Salz und Pfeffer
1 Schuss Olivenöl, gutes
etwas Zucker
125 g Kräuterfrischkäse
1 Zehe/n Knoblauch
evtl. Zwiebel(n)
evtl. Erbsen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Quark, Frischkäse, Mayonnaise und Thunfisch in eine große Schüssel geben und mit dem Handmixer ordentlich durchmengen, bis eine Creme entsteht. Anschließend das Olivenöl und die sehr klein gehackte Salatgurkenscheibe hinzugeben. Danach nur noch mit dem Kochlöffel umrühren.

Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Wir geben immer reichlich Pfeffer dazu, das ist aber Geschmackssache. Erst ganz zum Schluss mit dem zerquetschten Knoblauch den richtigen Pfiff festlegen. Dann noch etwas ziehen lassen.

Wir essen es ganz gerne zu Rigatoni. Einfach wie Nudelsalat mischen.

Wenn es als Dip oder Creme gereicht wird, kann man auch noch etwas Zwiebeln und/oder Erbsen untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.