Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.10.2011
gespeichert: 78 (0)*
gedruckt: 1.210 (18)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.06.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

125 g Butter
125 g Zucker
125 g Mehl
125 g Puderzucker
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
Orange(n), unbehandelt
0,3 Liter Orangensaft
1 Schuss Cointreau oder anderen Orangenlikör
  Fett für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Orangenschale mit einem Zestenreißer abziehen. Die Zesten in 1 – 2 mm lange Stücke schneiden. Die Orange auspressen. Die Butter schmelzen und mit dem Zucker, den zwei Eiern und dem frisch gepressten Saft und den klein geschnittenen Orangenzesten vermengen. Mehl, Backpulver und eine Prise Salz dazumischen.

Den eher flüssigen Teig in eine eingefettete Kasten- oder Napfkuchenform (keine undichte Backform verwenden!) geben. Auf der untersten Schiene des Backofens bei 180°C ca. 30 - 35 Minuten backen, nicht aus der Form nehmen.

Nach dem Backen 300 ml Orangensaft in ein Glas füllen und den Cointreau hinzugeben. Die Mischung sollte so sein, dass der Cointreau zwar zu schmecken ist, aber nicht zu stark dominiert. Einfach nach eigenem Ermessen selber mischen. Anschließend den Puderzucker durch ein Sieb in das Glas sieben. Den Kuchen oben mit einem Messer längs einschneiden (oder mit einer Stricknadel mehrmals einstechen) und die Orangensaftmischung darüber gießen.

Anschließend muss der Kuchen noch ordentlich durchziehen. Am besten mit Alufolie bedecken und einen ganzen Tag lang ziehen lassen.