Braten
Geflügel
Grillen
Hauptspeise
Karibik und Exotik
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Teriyaki Chicken

Hühnchen californisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.04.2004



Zutaten

für
2 Hähnchen, zerlegte oder
6 Hähnchenschnitzel

Für die Marinade:

80 ml Öl (Sonnenblumenöl)
150 ml Sojasauce
125 ml Sherry, trocken
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 EL Zucker
2 EL Ingwer, frisch geraspelt
1 EL Orange(n), Schale, geraspelte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Die Zutaten für die Marinade in einem Becher zusammenrühren und einige Stunden stehen lassen. Dann die Hühnchenteile mit der Marinade in einen Gefrierbeutel oder aber verschlossene (Plastik)Schüssel geben und 4 bis 8 Stunden (also gern auch über Nacht) marinieren lassen, evtl. ein bisschen "massieren".
Dann das Fleisch abtropfen lassen und auf dem Grill oder in der Pfanne beiderseits je 10 - 15 Min. kross und braun glasiert braten, vorher noch mal mit der restlichen Marinade einstreichen.
Dazu passt lecker Chardonnay und natürlich Reis

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Reini_

Das Hühnchen war super lecker und richtig schön zart. Die Sauce war von der Schärfe her perfekt für uns. Dazu gab es Kokosmilchreis. Danke für das leckere Rezept!

25.08.2019 14:25
Antworten
Sassy_Sparrow

Leider habe ich noch nie Teriyaki-Soße gegessen, möchte es aber mit diesem Rezept versuchen - kann mir bitte jemand verraten, ob die Sauce durch den Ingwer sehr scharf ist? Danke!

12.05.2016 04:26
Antworten
ErdbeerPudding11

Echt lecker!! gabs gestern bei uns zum Abendessen! u alle hat es sehr geschmeckt =) wirds sicher noch öfter geben!! habe auch noch Chilliflocken dran gemacht, für ein bisschen schärfe ^.^ Danke & lg

01.05.2016 20:18
Antworten
Ehfie

Hallo, gestern gab es bei uns dieses leckere Teriyakihühnchen. Ich hab den Sherry weggelassen und hatte auch nur etwa 2 Stunden Zeit, um das Fleisch zu marinieren, aber es war trotzdem sehr lecker und zart. Vielen Dank! LG, Ehfie

09.09.2014 07:32
Antworten
Dachterrasse

Wir haben es in zwei Varianten in der Pfanne gemacht mit Huhn und mit Vleisch. Beides war super lecker. Demnächst werden wir noch etwas Chilly in die Marinade geben und die Sache auf dem Grill zubereiten. Den Reis haben wir mit Sesamöl gewürzt, dass war gut, wir werden es aber demnächst mal mit Erdnusssauce probieren. Das Grundrezept ist wirklich super leccker :-)

05.02.2013 19:09
Antworten
schnitti

Das ist eins der besten Fleisch-Wok-Gerichte die ich je gegessen habe! Tausend Dank für dieses Rezept!!

12.05.2005 09:41
Antworten
schnupfensuse

Habe noch etwas vergessen: Es reichen vollkommen 4 - 5 Stunden Marinierzeit. Habe übrigens die restliche Marinade nicht zum Einstreichen benutzt, sondern habe damit die Putenschnitzel (eignen sich nämlich auch) regelmäßig begossen. Dazu gab es Kartoffeln und Salat.

25.01.2005 12:18
Antworten
schnupfensuse

Super Rezept!!! Auch für die, die den Knoblauchgeschmack nicht so mögen (gehört unbedingt dazu). Durch den frischen (!!!) Ingwer merkt man den Knoblauch nicht so wirklich. Werde das im Sommer sicherlich mit Grillfleisch wiederholen. War ein voller Erfolg. Vielen Dank!

25.01.2005 12:13
Antworten
leanae

lecker. Ich kenn das nur aus England. Muss ich unbedingt mal probieren. LG Leanae

04.07.2004 19:42
Antworten
MrsDD

....ich bin ja schon seeeehr gespannt, weil dieses ReZept klingt echt köstlichst.... *WasserimMundeifrigstzusammenhalt* (c=

06.05.2004 15:30
Antworten