Kürbis-Frischkäse Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.10.2011



Zutaten

für
¾ Tasse Keks(e), zerböselte
½ Tasse Nüsse, gehackte Pecannüsse
55 g Butter, geschmolzen
400 g Frischkäse
½ Tasse Zucker, braun
3 Ei(er)
60 ml Sahne
1 Prise(n) Salz
¼ TL, gestr. Zimt, gemahlener
½ Vanilleschote(n), davon das ausgekratzte Mark
300 g Kürbisfleisch, Hokkaido)
1 EL Mehl, evtl. 2 EL (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Backofen auf 170 Grad, Ober/Unterhitze vorheizen.
Keksbrösel, gehackte Nüsse und geschmolzene Butter gut vermischen, fest in eine Springform (26cm) drücken.

Kürbisfleisch würfeln, mit Salz, Zimt und Vanillemark in wenig Wasser sehr weich kochen, das Wasser verdampfen lassen und den Kürbis durch eine Kartoffelpresse drücken.
Frischkäse mit Sahne und Zucker glatt rühren, nach und nach die Eier unterrühren.
Das abgekühlte Kürbispüree dazu geben und unterrühren, zuletzt das Mehl gut untermengen.
Mischung auf den Keksboden geben, glatt streichen und 60 min backen. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katzentiger

Ja, mit Quark wird er etwas leichter. Kaffeegewürz klingt gut, passt bestimmt toll zum Kürbis. Schön, dass es geschmeckt hat. LG Katzentiger

02.10.2017 09:26
Antworten
Sherazade302

Super lecker. Allerdings habe ich 200g Frischkäse durch 200g Magerquark ersetzt und Arabisches Kaffegewürz und eine Prise Safran hineingegeben.

30.09.2017 18:04
Antworten
Katzentiger

hallo, schön, dass dir das Rezept gefällt. Deine Abwandlungen klingen gut. LG Petra

22.10.2016 15:59
Antworten
Apfelernte

Ich hab den Kuchen gebacken, er war sehr gut. Ich hatte leider keine Pekanüsse und habe Haselnüsse genommen. das Ergebniss war auch lecker. Zuerst war ich etwas skeptisch, da es doch sehr wenig Boden war, aber genau solche Rezepte suche ich, wenig Boden und viel Obstbelag. Ich habe den Keksteig selbst gemacht und nun noch viel übrig, ich werde den Kuchen bald wieder machen. Da ich fertigen Kürbismus genommen habe, habe ich die Gewürze in den Belag gerührt. Vielen Dank für das Rezept

17.10.2016 09:51
Antworten
Katzentiger

Hallo beast, das Bild ist toll, dein Kuchen ist wirklich gut gelungen. Der Vollkornteig sieht lecker aus. LG Katzentiger

09.09.2015 09:21
Antworten
Katzentiger

Dankeschön für die tolle Bewertung. Schön, dass der Kuchen geschmeckt hat. Die Gewürze passen bestimmt gut. LG Katzentiger

07.09.2015 12:57
Antworten
smokingbeast

Ich habe diesen Kuchen gestern gebacken und bin total begeistert! Er ist super lecker und so schön cremig. Habe statt des Keksbodens einen Vollkornmürbteig gemacht, passt sehr gut dazu, und noch mit Piment und Nelke gewürzt.. werde diesen Kuchen auf jeden Fall wieder backen 5 Sterne :) LG, beast

07.09.2015 10:41
Antworten
Katzentiger

Hallo Plueschfee, schön, dass euch mein Rezept gefällt. Danke für die positive Bewertung. LG Katzentiger

13.10.2012 12:15
Antworten
Plueschfee

Hallo Katzentiger, haben gestern diesen Kuchen gebacken. Er war sehr lecker und einfach zu machen. Den gibts bald nochmal. Danke für das Rezept!

12.10.2012 10:18
Antworten