Oma Idas Apfelstreuselkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.10.2011 6318 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

300 g Mehl
½ TL Backpulver
200 g Butter, oder Margarine
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale davon
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Zucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für die Streusel:

200 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Butter
1 TL Zimt

Außerdem:

1 ½ kg Äpfel, z.B. Boskoop
Fett, für die Form
Butterflöckchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
6318
Eiweiß
63,97 g
Fett
306,31 g
Kohlenhydr.
844,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mürbeteig:
Das Mehl zu einer Art "Vulkan" auf dem Tisch aufhäufen, in die Kuhle das Ei geben, die anderen Zutaten auf dem Rand des Vulkans verteilen Die Butter/Margarine in Flocken schneiden. Nun heißt es schnell kneten, denn wenn der Teig zu warm wird, bleibt er nicht fest, sondern fällt immer wieder auseinander. Eine halbe Stunde kühl ruhen lassen.

Während der Teig ruht, Äpfel schälen und in Würfel schneiden.
Für die Streusel werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben und durchgeknetet, so dass sie zerfallen, das geschieht von allein.

Mürbeteig auf einem gefetteten Backblech verteilen und mit Apfelwürfeln belegen. Streusel oben drauf geben und mit Butterflöckchen belegen.
Bei mittlerer Hitze (200°) etwa 20 – 30 Minuten backen.

Meine Freunde sind begeistert und streiten sich immer um die letzten Stücke!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nina8975

Spitze! Sehr, sehr gut. Ich habe die doppelte Menge Streusel gemacht und den Kuchen 50 Minuten gebacken :-)

07.08.2021 13:10
Antworten
leamues

Der Kuchen ist extrem lecker! Ich habe Elster Äpfel genommen (8 Stück) und im Teig nur 100g Butter und 100 g Lätta Extra Fit. Ist trotzdem sehr gut gelugen.. Wobei sehr gut wirklich bescheiden ist :D Ich habe vorher noch nie Apfelstreuselkuchen gebacken, also ist das Rezept Anfängersicher 😅 Die Menge habe ich überschätzt, der Teig reicht bei einem verstellbaren Backblechrahmen exakt für die kleine Einstellung. Ich habe nur für 2 Personen den Kuchen gemacht und wir wurden an 3 Tagen satt davon. Also reicht auf jeden Fall für 6 große oder 8 normale Stücke. Tipp: Ich habe den Teig noch mit Vanille verfeinert, war auch sehr lecker. Und ich habe nur bei 180° Ober-Unterhitze gebacken für etwa 40 Minuten

07.03.2021 20:15
Antworten
manuelamalli

Hab den Zucker bei den Streusel um 60 dag reduziert und beim Rezept um 10 dag.... Trotzdem Mega😍

19.02.2021 15:32
Antworten
iriskulaj

Einfach klasse.....ich werd nur etwas den Zucker reduzieren 👍👍

21.10.2020 17:27
Antworten
Julia-Hof

Für welche Größe der springform ist das Rezept gedacht?

03.09.2020 09:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich liebe diesen kuchen und habe ihn mindestens schon 81 mal gebacken;)) Er ist der beste kuchen auf der welt

17.04.2014 15:15
Antworten
StellaLuna123

Danke, meine Oma wäre sicher überrascht wievielen Menschen ihr Kuchen schmeckt :)

08.02.2015 17:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich habe das rezept gestern ausprobiert und der kuchen schmeckt gerade zu perfekt! ich werde diesen kuchen wirklich öfter backen! es ist einfach ein kuchen, den echt jeder mag!

31.12.2013 13:33
Antworten
Wachauer_Schnitte

Wundererbarer Klassiker! Hab das Rezept ausprobiert, allerdings weniger heiß gebacken (nur bei 180° C Ober-/Unterhitze) und nur die letzten Minuten auf 200° C raufgedreht, damit der Streusel schön knusprig wird. Die Backzeit hat sich auf ca. 50 Minuten erhöht. Hat uns hervorragend geschmeckt. Für Apfelkuchen-Liebhaber sehr zu empfehlen.

25.10.2011 21:32
Antworten
StellaLuna123

Danke :-)

19.11.2011 18:27
Antworten