Mumien zu Halloween


Rezept speichern  Speichern

aus Würstchen und Pizzateig

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.10.2011 3783 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
21 g Frischhefe
1 Prise(n) Zucker
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
300 ml Wasser, lauwarm

Außerdem:

10 Würstchen
Senf

Nährwerte pro Portion

kcal
3783
Eiweiß
140,53 g
Fett
186,59 g
Kohlenhydr.
359,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen.
Die Hefe in ein Schälchen geben, mit einer Prise Zucker und etwas Wasser anrühren. Dies in die Mulde geben und mit dem Finger etwas ins Mehl rühren. Salz, Olivenöl und restliches Wasser dazugeben und zu einem Hefeteig verarbeiten. Es kann sein, dass man noch etwas Wasser braucht, es sollte ein weicher, nicht klebender Teig sein, den man kurz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchknetet. Den Teig in die Schüssel zurückgeben, feucht abdecken und an einem warmen Ort, etwa 30 Min. gehen lassen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

In der Zwischenzeit ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Ofen auf 200° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ist der Teig soweit, ihn nochmals kurz durchkneten und teilen. Den anderen Teil in die Schüssel zurücklegen und abdecken. Den Teig nun auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn auswallen. Ich nehme dann einen Pizzaroller und schneide ihn in dünne Streifen. Diese wickelt man nun vorsichtig um ein Würstchen, von oben nach unten, nicht zu eng, es darf stellenweise auch noch etwas Würstchen herausschauen. Ich gehe dann nochmals mit einem Streifen von unten nach oben hoch. Auch muss man oben beim "Kopf", einen Sehschlitz für die Augen frei lassen.

Die Mumien auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen etwa 10 - 15 Min. backen. Da sollte man nachschauen, die obere Lage Teig sollte eine leicht braune Farbe haben, ansonsten sollten sie doch eher hell bleiben. Herausnehmen und auf ein Kuchengitter legen.

Mit der anderen Teighälfte genauso verfahren. Bei mir ergibt eine Hälfte Teig, immer 5 umwickelte Würstchen, die auch am besten eine Länge von 16 cm haben sollten.

Sie schmecken noch warm sehr fein, aber auch ausgekühlt. Bei den ausgekühlten Mumien geht man dann hin und gibt mit dem runden Ende von einem Zahnstocher, zwei Punkte oben in die Sehschlitze als Augen. Diese dann auf einem Teller oder einer Platte anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mamek

⭐⭐⭐ von uns gibt es drei Sterne. Leider sind, bis auf ein paar Ausnahmen alle Mumien geplatzt. Sehr schade. Auch hatten wir Probleme das sie braun werden. Der Teig ist leider trocken geworden. Aber für unserer Halloween Party waren sie trotzdem lustig anzusehen.

01.11.2020 19:43
Antworten
Luna2328

Die Mumien sehen echt witzig aus, geschmacklich war der Teig okay, jetzt kein kulinarisches Highlight-aber hier geht es zumindest bei uns um den Spaß und ein lustiges Grusel-Kinderessen. Meine sind im Ofen auch geplatzt, sahen aber trotzdem noch ganz passabel aus.

01.11.2020 19:26
Antworten
der_schnapf

Die Mumienwürstchen sind zu Halloween eine sowas coole Idee ;) herausragend! wir machen das ganz oft und dafür ganz liebe 100**** man muß aber in Sachen Temperatur sehr aufpassen. Die Würstchen platzen bei den angegebenen apokalytischen Endzeitwerten sofort auf. Der Teigmantel wird weder braun noch knusprig, sondern bleibt hell und wird bretthart. Am Besten, ein paar "Testmumien" durch den Ofen jagen.

31.10.2019 13:16
Antworten
Regina_A

Werde die Mumien an Halloween erstmalig machen. Bei den vielen Anfragen bzgl. der Augen werde ich sie mit Pfefferkörnern machen. Hat den Vorteil das meine Mumien auch rote und grüne Augen haben werden 🤭

18.10.2019 13:15
Antworten
Tanja1282

Sie sehen super aus, würde sie gerne für dieses Jahr mal ausprobieren. Kann ich sie auch schon ein Tag vorher machen und sie einfach Kühl lagern?

04.10.2019 07:08
Antworten
BlaubeereOz

Danke für die tolle Idee. Die Kinder lieben die Mumien und ersäufen sie am liebsten im Ketchup-Blut!

28.09.2012 15:54
Antworten
schwobamädle

Ist das eine süße Idee! Schade, dass ich die Mumien erst nach Halloween entdeckt habe :-( ... Sind aber gespeichert und fürs nächste Jahr vorgemerkt. Liebe Grüßle vom schwobamädle

09.11.2011 18:22
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo schwobamädle, das ist allerdings sehr schade, doch so hast du schon etwas nettes fürs nächste Jahr. Es freut mich sehr das sie dir gefallen. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.11.2011 22:40
Antworten
Stefanie_Friese

Großartige Idee, mit etwas Tomatensoße kann man die Mumine bestimmt auch noch gruseliger aussehen lassen. Gruß Steffi

09.11.2011 13:28
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Steffi, und ob da Ketchup oder Tomatensoße toll dazu passen. Da kannst du sie gruseliger machen, wobei die Mumien selbst mehr von der staubigen Sorte sind. :-D Es freut mich sehr das sie gefallen und hab auch vielen Dank für deine tolle Bewertung und dein nettes Feedback. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.11.2011 22:39
Antworten