Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat - Hackfleisch - Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.04.2004 976 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
500 g Spinat, gefroren ohne Blub
1 Zwiebel(n) oder
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
500 g Nudeln, Spagetti oder Farfalle
100 g Käse, geriebenen (Sorte je nach Geschmack)
1 Becher Sahne
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
976
Eiweiß
50,42 g
Fett
43,10 g
Kohlenhydr.
95,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Spinat auftauen, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Zwiebeln andünsten, das Hackfleisch hinzufügen und krümelig braten. Aufgetauten Spinat und Knoblauch unterheben, kurz aufkochen lassen und alles mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, Sahne zugießen noch mal aufkochen und ziehen lassen. Nudeln nach Packungsanweisung "al dente" kochen, abgießen und unter die Spinat-Hackfleisch-Soße heben. Nach Belieben mit dem Käse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieHeldin

Genau so machen wir die auch immer. Das schmeckt so lecker. Einfach und schnell. Danke!!!

22.09.2018 17:24
Antworten
diana56

Danke für das leckere Rezept!!!

15.05.2018 12:35
Antworten
Unbekannter_2

Immer wieder gern gegessen. Danke für das leckere Rezept.

01.01.2017 11:52
Antworten
Sassi3110

Wow! Ich hätte nicht gedacht, dass es so lecker schmeckt. Habe mit Olivenöl angebraten und, wie in einigen Bewertungen geschrieben, mit Mandelsplittern und Currypulver verfeinert. Außerdem etwas Fondor zugefügt und frischen Blattspinat verwendet. Dazu gab es Vollkorn Spaghetti. Mein Mann war am Anfang etwas erschrocken über die Menge Spinat, er wollte eigentlich gar keinen haben. Hat aber alles weggeputzt und sich Nachschlag geholt ;-) Danke für das tolle Rezept. Bleibt auf jeden Fall gespeichert.

16.05.2016 13:00
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Hab noch eine Schmelzkäseecke dazugegeben, passt wunderbar. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank!

14.01.2015 16:44
Antworten
pedy84

suuuper lecker

14.09.2010 20:03
Antworten
FrauMausE

Superleckeres Rezept - da gibt es nix zu verbessern ;-) LG FrauMausE

29.06.2010 19:35
Antworten
unicorn01

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichten obwohl ich eigentlich kein Spinatfan bin ;D Ich mache gerne noch Curry dazu aber das ist geschmackssache. Aber meine ganze Familie liebt es.

03.07.2008 16:10
Antworten
Iris3005

Superlecker! Ich habe statt der normalen Sahne, R**a Crem**** genommen, und noch einen Esslöffel gehobelte Mandeln zu den Zwiebeln gegeben. Wird sicher noch öfter geben, vielen Dank!

20.06.2008 12:35
Antworten
olga22

Nachdem mir jetzt schon die ewige Grillerei auf den Zeiger gegangen ist , habe ich gestern abend mutig mal dieses Rezept probiert - allerdings habe ich mir die Sahne verkniffen und anstatt dessen einen Vollmilchjogurt genommen - SPITZE ! An Käse habe ich Gorgonzola verwendet - das hat der Sache so richtig den Kick verpasst . Sehr empfehlenswert und alles wurde restlos verputzt ! Vielen Dank und beste Grüße von olga22

12.05.2008 09:25
Antworten