Reis-Hackfleischpfanne mit Paprika


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.28
 (45 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.10.2011



Zutaten

für
500 g Hackfleisch
4 Paprikaschote(n), bunt
3 Zwiebel(n), halbiert und in dünne Spalten geschnitten
1 Pck. Tomate(n), passiert
1 EL Tomatenmark
2 Dose/n Tomate(n), stückig, 400 g
1 EL Olivenöl
1 Chilischote(n), getrocknet, je nach Geschmack auch 2
1 TL, gehäuft Suppengewürz
250 g Reis
Salz und Pfeffer
Thymian
Zucker
Knoblauch
evtl. Aubergine(n), und/oder Zucchini
evtl. Brühe, wenn der Eintopf flüssiger gewünscht wird
1 EL Ajvar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Reis nach Anleitung kochen. Zwiebeln und Paprika in Streifen schneiden.
Öl in einem größeren Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten. Zwiebeln und Tomatenmark zugeben und ebenfalls kurz anrösten. Die in Streifen geschnittenen Paprikastreifen zugeben und weitere 3 Min mitbraten. Mit den passierten und den gestückelten Tomaten ablöschen und evtl. noch etwas Brühe angießen. Wer noch mehr Gemüse will, kann dieses nun noch zufügen. Alles mit den Gewürzen abschmecken und ca. 10 - 15 Min köcheln lassen. Dann den gekochten Reis unterrühren, gut durchziehen lassen und ggf. nochmals abschmecken.

Mir schmeckt es aufgewärmt noch besser.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Für das Gericht habe ich auch noch Auberginen und Zucchini genommen. Das Suppengewürz habe ich weggelassen, ansonsten nach Rezept. Ein Klecks saure Sahne hat noch prima dazu gepasst. Danke für das Rezept, die Reis-Hackfleischpfanne hat uns sehr gut geschmeckt.

03.08.2022 06:54
Antworten
misonchen

Grundrezept ist klasse! Bei uns schmeckt das Gericht immer anders als beim letzten Mal, je nachdem was weg muss. Diesmal hab ich Bratwürste ganz klein geschnitten und mitgeschmort. Möhren waren auch nocht übrig, alles rein und mit dem Brunch Sorte "Teufel" aufgepeppt. Statt Reis Kartoffeln dazu, passte super und war sehr lecker.

21.01.2019 16:28
Antworten
Susy-lernt-kochen

Sehr schnell und einfach ✌🙂 legger

26.12.2018 09:42
Antworten
Stuppling

Habe dieses Rezept schon mehrfach nachgekocht und ich finde es super lecker!Habe noch Zuccini und etwas mehr Knoblauch und Avjar dran gemacht.Volle Punktzahl von mir.

16.10.2018 16:12
Antworten
Viola70

Super lecker auch in der Vegie Variante gibt es jetzt öfter :)

16.05.2018 22:00
Antworten
leeni2507

Hallo! Bei uns gab es heute auch dieses Gericht und es hat uns sehr sehr gut geschmeckt. Ich habe den Reis auch extra dazu serviert. Vielen Dank fuer das Rezept. Fotos sind unterwegs. Liebe Gruesse Leeni

08.02.2012 05:19
Antworten
ManuGro

Hallo Akisak, bei uns gab es heute die leckere Paprikapfanne. Den Reis habe ich aber extra dazu serviert. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Ein Foto ist schon unterwegs. LG ManuGro

07.02.2012 19:50
Antworten
Akisak

Hallo ManuGro Mein erstes Kommentar auf mein erstes Rezept :-)). Freue mich, dass es Euch geschmeckt hat und schon jetzt vielen Dank für die Bilder liebe Grüße Akisak

08.02.2012 10:10
Antworten
Akisak

Hallo, ich nochmal als Suppengewürz meine ich gekörnte Brühe lg Akisak

20.10.2011 09:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Probier´s mal mit wenig Rahm, schmeckt super.

07.04.2012 18:38
Antworten