Zutaten

2 m.-große Birne(n) (z. B. Sorte "Forelle")
100 g Walnüsse, mittelgrob gehackt
200 g Gorgonzola, gewürfelt
Ei(er)
250 g Mehl
80 ml Öl (Oliven- oder Sonnenblumenöl)
300 g Buttermilch
1/2 TL Salz
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Pfeffer
3 TL Backpulver
 evtl. Fett für die Form
 evtl. Papierförmchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Birnen waschen, vierteln, entkernen und würfeln. Die Buttermilch mit Eiern, Öl, Salz, Pfeffer und Muskat aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der bereits aufgeschlagenen Buttermilchmasse verrühren. Birnenwürfel, gehackte Walnüsse und den Gorgonzola unter den Teig heben.

Ein Muffinblech entweder einfetten oder mit Papierförmchen auslegen, den Teig einfüllen, aber die Mulden nicht zu voll machen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 - 25 Minuten backen.

Die Muffins schmecken warm mit Blattsalat als Abendessen, sind aber auch kalt sehr lecker, wenn sie eine Nacht lang ihr Aroma entfalten konnten.

Wenn man (wie ich) nicht so gerne auf die Edelschimmelstücke beißt, dann kann man den Gorgonzola auch gut unter die Buttermilch-Eiermasse schlagen und kurz mit dem Pürierstab durchmixen.