Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.01.2001
gespeichert: 72 (0)*
gedruckt: 1.327 (1)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.10.1998
1.199 Beiträge (ø0,17/Tag)

Zutaten

Schweinemedaillons á 50 g
  Salz und Pfeffer
18  Salbeiblätter, frisch
9 Scheibe/n Bacon
15 g Butterschmalz
1 1/2  Knoblauchzehe(n)
50 g Butter, kalt
80 ml Hühnerbrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 447 kcal

Medaillons mit Pfeffer und wenig Salz würzen, mit je 1 Blatt Salbei und 1 Scheibe Bacon fest umwickeln evtl. mit einem Holzstäbchen feststecken. In heißem Butterschmalz auf 3, Automatik-Kochplatte 9 oder 12 rundum kurz anbraten, zuerst auf die Nahtstelle legen. Danach aufrecht in eine Gratinform setzen. Im vorgeheizten Backofen garen.

Schaltung: 160 - 180 °C, 2. Schiebeleiste v.u. (150 - 160 °C, Umluftbackofen) 15 - 18 Minuten Die restlichen Salbeiblätter vierteln, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

10 g Butter im Bratfett schmelzen, Salbei und Knoblauch darin andünsten, dann aus der Pfanne nehmen. Geflügelfond in der Pfanne aufkochen. Sehr kalte Butter in kleinen Stückchen mit einem Schneebesen unterschlagen. Medaillons auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit Sauce begießen, mit Salbei und Knoblauch bestreuen.

Dazu schmecken Blattspinat und Baguette.