einfach
Fleisch
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Serbisches Reisfleisch

Schweinefleisch, Reis und Paprika, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.10.2011 448 kcal



Zutaten

für
1 ½ Zwiebel(n), gewürfelt
3 Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
500 g Schweineschnitzel, geschnetzelt
4 EL Tomatenmark
250 g Reis
750 ml Wasser
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
448
Eiweiß
34,08 g
Fett
9,16 g
Kohlenhydr.
56,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Fleisch im Öl anbraten, anschließend aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Wenig später die Paprikawürfel hinzugeben. Dann das Fleisch wieder in den Topf geben.

Nun den Reis und das Tomatenmark in den Topf geben und mit dem Wasser aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Basicel

Welche Sorte Reis wäre denn am besten geeignet? Ich habs einmal mit Basmati gemacht, das war am Ende aber zu weich.. Über Tipps und Empfehlungen würd ich mich freuen. Denn das ist ein wirklich sehr leckeres Essen. :)

30.09.2019 09:15
Antworten
Fiammi

Hallo, habe rote und grüne Paprika verwendet, Tomatenmark weggelassen. Sehr lecker. Ciao Fiammi

19.07.2017 08:13
Antworten
Sunrise1007

Super lecker! Hab das Fleisch aber noch mit Sojasauce angebraten, die Paprika erst mit zum Wasser gegeben und Curry dazu getan Schnell gemacht, mit zwei kleinen Kindern genau das richtige. Leg

24.02.2016 23:02
Antworten
ObstStudent

Das Rezept ist genau das richtige für die schnelle Küche. Ich habe es heute gekocht, weil ich eine Ladung Paprika loswerden musste, es schmeckt sehr gut und die Zubereitung ist simpel. Ich habe als Gewürz jedoch noch zwei Loorbeerblätter ran geschmissen. denke das harmoniert sehr gut. Wird es demnächst öfter geben, vielen lieben Dank für das Rezept! :-)

27.09.2012 22:28
Antworten
detroit

Hallo, dieses Gericht gabs bei uns heute mittag, es ist genau das , was ich suchte. Einfach zuzubereiten und wohlschmeckend. Ich probiers das nächste mal vielleicht mit Pute. Grüsse von detroit

17.07.2012 19:18
Antworten