Sashimi von Jakobsmuscheln mit Gewürzöl und Ponzu Sauce


Rezept speichern  Speichern

Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.10.2011



Zutaten

für
12 Jakobsmuschel(n), ohne Corail
4 Prisen Salz, ( Fleur de Sel)

Außerdem:

4 EL Olivenöl
1 Stange/n Zitronengras, in mehrere Teile getrennt
1 TL Ingwer, gerieben
10 Körner Pfeffer, Szechuan-
1 Sternanis
½ Stange/n Zimt
1 Msp. Safranpulver

Für die Sauce: (Ponzu Sauce)

1 EL Sojasauce, japanische
1 ½ EL Sake, oder ersatzweise trockener Sherry
1 ½ EL Mirin, oder ersatzweise süßer Sherry
1 EL Orangensaft, frisch
½ TL Limettensaft
1 TL Wasser
1 TL Sesamöl
½ TL Speisestärke
1 Msp. Cayennepfeffer
1 EL Zucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Jakobsmuscheln kalt waschen, trocknen, in dünne Scheiben schneiden und diese nebeneinander, leicht überlappend halbkreisförmig auf Tellern anrichten, mit Fleur de Sel bestreuen und an die kälteste Stelle des Kühlschranks stellen.

Das Olivenöl erwärmen, alle Gewürze hinein geben und nicht zu heiß 10 Minuten ziehen lassen und dann passieren. Für die Ponzu Sauce Sake und Mirin ganz kurz aufkochen, dann komplett abkühlen lassen und mit allen anderen Zutaten vermischen, kalt zur Seite stellen.

Nun das heiße Öl über die sehr kalten Jakobsmuscheln gießen, pro Portion 1 EL. Nach einigen Sekunden die Ponzu Sauce, pro Portion 1,5 EL dazugeben und sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mathias56

beim nächsten Mal versuche ich das dann. LG Mathias

03.12.2012 10:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - kleiner Tipp. Ersetz´ mal die Speisestärke durch 1/2 TL Puderzucker. Du wirst staunen. Dieses an sich schon wirklich runde Rezept bekommt dadurch sozusagen das letzte Tüpfelchen auf dem "I". Gruß Bernd

01.12.2012 20:10
Antworten
Mathias56

vielen Dank für diese positive Rückmeldung

01.11.2012 17:42
Antworten
chaya

Ich bin seit Jahren bei Chefkoch und diese ist meine erste Bewertung😄 Die Ponza-Sauce ist wirklich sehr lecker, habe sie jetzt schon mehrfach zu Sashimi und Sushi gemacht, besser geht nicht👍👍👍👍👍👍

01.11.2012 17:37
Antworten