Fischrogencreme

Fischrogencreme

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kleine Vorspeise oder in größeren Mengen für das kalte Büffet

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 14.10.2011



Zutaten

für
100 g Rogen (Tarama-Paste), stark gesalzen
200 g Frischkäse
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Olivenöl
½ Bund Petersilie, glatt
100 g Oliven, schwarz, entsteint

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Fischrogen mit Frischkäse, Zitronensaft, Olivenöl und der gepressten Knoblauchzehe vermischen.
Die Creme auf eine Platte aufstreichen, evtl. mit einer Gabel verzieren und mit den Oliven und Petersilienblättern umlegen.

Man kann die zartrosa Creme als Brotaufstrich oder als Gemüsedip essen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ajerkees

Hallo utemo, habe erst jetzt deine Antwort gesehen. Vielen Dank dafür. Ich liebe diese Creme und mag die fertig gekaufte überhaupt nicht. Mal sehn, ob ich das Gesuchte hier bei uns finde. LG Ajerkees

04.01.2014 15:34
Antworten
utemo

Hallo Ajerkees, üblicherweise bekommt man die kräftig rote Paste in (kleinen) türkischen Läden. Man muss aber aufpassen, dass man nicht die viel teurere Tarama-Creme kauft. Die ist zartrosa und schon angemacht, meistens mit eingeweichtem Weißbrot oder Majonäse "verdünnt" und hat oft noch Stabilisatoren und andere Chemie drin. Das schmeckt mir nicht so sehr. Die Paste, die ich verwende, ist richtig rot und ziemlich fest. Sie hält durch den hohen Salzgehalt in der Kühlung ziemlich lange, wenn man sie nicht sofort verwendet. Der Verkäufer sticht sie mit einem Spatel oder Löffel aus einem Topf ab und wiegt sie aus. Im Verhältnis ca. 1:2 mit Frischkäse wird sie mild im Geschmack und auch zartrosa. Übrigens sollte man den Frischkäse und die anderen Zutaten lieber mit einer Gabel verrühren, auch wenn es etwas mühsamer als im Mixer ist. Manche Frischkäse neigen nämlich dazu, bei heftigem Verrühren zu dünnflüssig zu werden. LG utemo

04.12.2013 12:43
Antworten
Ajerkees

Hallo, ich liebe diese Creme mit der schönen Farbe und dem Fischaroma. Ich weiß nur leider nicht, wo ich die Tarama-Paste bekomme. Kannst du mir helfen? LG Ajerkees

02.12.2013 22:43
Antworten