Bewertung
(24) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.10.2011
gespeichert: 1.618 (0)*
gedruckt: 10.964 (21)*
verschickt: 71 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.02.2004
84 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

1 kg Spargel, weißer
1 Liter Wasser, evtl. mit Gemüsebrühe gemischt
250 g Blattspinat, TK oder frisch
4 große Tomate(n), Strauch- oder Fleischtomaten
400 g Räucherlachs ODER;
400 g Schinken
Ei(er)
300 ml Sahne
1 Handvoll Sonnenblumenkerne
1 Zweig/e Rosmarin, frisch oder getrocknet
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Zucker
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
 evtl. Zitronensaft
 evtl. Butter
 etwas Pinienkerne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den TK-Spinat auftauen und abtropfen lassen. Falls frischer Blattspinat verwendet wird (dann etwa die doppelte Menge benutzen!), diesen kurz mit kochendem Wasser übergießen, damit er zusammenfällt.

Den Ofen auf 180-200 Grad Umluft vorheizen.

Den Spargel schälen und die Enden abschneiden. Salzwasser (ich setze immer Salzwasser mit etwas Gemüsebrühe an. Wer mag, kann noch etwas Zitronensaft und ein Stück Butter zufügen) mit einer Prise Zucker aufsetzen und den Spargel ca. 10 Minuten bissfest vorgaren. Der Spargel sollte nicht zu weich sein, da er im Ofen später noch nachgart. Nur kurz angegart, ist er später noch etwas bissfester und nicht verkocht.

Während der Spargel vorgart, die Tomaten in Scheiben schneiden, die Kerne entfernen und würfeln. In einer Schale mit etwas Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Den Rosmarin fein hacken. Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken. Den Rosmarin mit unterrühren.

Spargelwasser abgießen (kann man auch gut als Grundlage mit Spargelschalen für eine Spargelsuppe nehmen!). Die Hälfte des Spargels in eine Auflaufform geben. Nun den Räucherlachs auf den Spargel legen, den abgetropften Spinat darüber verteilen, dann die scharfen Tomatenwürfel und ganz oben drauf die andere Hälfte Spargel. Nun die Sahne-Ei-Mischung darüber geben und für 20-25 Minuten im Ofen backen. Wenn der Auflauf die gewünschte Bräune fast erreicht hat, die Sonnenblumenkerne (Pinienkerne gehen natürlich auch) darüber geben und noch 2-3 Minuten weiterbacken.

Herausnehmen, mit einem Rosmarinzweig dekorieren, servieren und genießen. Wer mag, kann gerne ein Stück frisches Baguette dazu essen, aber es schmeckt auch ohne sehr gut!
Alternativ zu Räucherlachs kann man auch gekochten Schinken nehmen oder den Auflauf vegetarisch genießen. Der Auflauf ist auch ein Augenschmaus, gut vorzubereiten und daher ein schönes Gericht für Gäste.